Archiv des Monats November 2014

„Wer im Lokalen anfängt, kann viel bewegen“

Eine Studienreihe über Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland.

Mit dem Forschungs- und Beteiligungsprojekt Junge Deutsche will der Kemptener Simon Schnetzer das Leben und Erwachsenwerden von jungen Menschen nicht nur dokumentieren, sondern auch verbessern. Aktuell laufen die Planungen für die Veröffentlichung der über 5000 Meinungen von 14- bis 34-Jährigen in Deutschland, die am 3. Dezember auf der Konferenz „Moderner Staat 2014“ unter dem Titel Junge Deutsche 2015 veröffentlicht werden. Barbara Weinert sprach mit ihm für den FSF-Blog darüber, wie das Projekt entstanden ist. Weiterlesen

19. November 2014 von Barbara Weinert
Kategorien: Diskurs Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Ergebnisprotokoll The Walking Dead, Season 5, Episode 6

Die Folge Consumed (Verschwunden), der fünften Staffel THE WALKING DEAD, erhielt von der FSF eine Freigabe für Zuschauer ab 16 Jahren, verbunden mit einer Ausstrahlung im Spätabendprogramm. FOX strahlt die fünfte Episode vorgesperrt und ungeschnitten ab 21.00 Uhr aus. Die FSF veröffentlicht zu allen Folgen der aktuellen Staffel, jeweils montags parallel zur Ausstrahlung um 21.00 Uhr, die Ergebnisprotokolle des Prüfungsausschusses. Wir möchten so zu einer Versachlichung der Diskussion beitragen. Weiterlesen

17. November 2014 von Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen
Kategorien: The Walking Dead Schlagwörter: , Kommentare deaktiviert für Ergebnisprotokoll The Walking Dead, Season 5, Episode 6

„Schockierend – und deshalb zulässig!“ Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen nimmt Schnittauflage bei The Walking Dead zurück.

Die erste Folge der 5. Staffel der Horror-Dramaserie The Walking Dead wurde von der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen nur unter einer Schnittauflage für die Ausstrahlung freigegeben. Diese Auflage wurde nun in der Berufung zurückgenommen. Die Gründe erläutert Claudia Mikat, Leiterin der FSF-Programmprüfung. Nach einigem Hin und Her hat ein FSF-Ausschuss die erste Folge von Staffel 5 nun doch ohne Schnitt durchgewunken, warum?

Von „Durchwinken“ kann keine Rede sein. Mittlerweile haben sich ein Juristenausschuss und ein Berufungsausschuss mit der Frage befasst, ob die Folge bzw. die betreffende Szene im Fernsehen gezeigt werden darf oder nicht. In den 30 Sekunden, die zunächst geschnitten werden mussten, ist zu sehen, wie Menschen mit einem Schlag mit einem Baseballschläger betäubt, per Kehlschnitt getötet und dann zum Ausbluten über einen Trog gehängt werden, der Schnitt durch die Kehle wird zweimal fokussiert. Die Szene zeigt eine unmenschliche Gewalttat auf sehr drastische Weise und bewegt sich daher deutlich an der Grenze zur Sendeunzulässigkeit. Die Kriterien für ein Ausstrahlungsverbot sind aber nicht eindeutig, sie müssen ausgelegt werden. Hier kamen Juristen- und Berufungsausschuss letztlich zu einem anderen Ergebnis als die Vorinstanzen. Weiterlesen

17. November 2014 von Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen
Kategorien: Diskurs, Jugendmedienschutz, The Walking Dead Schlagwörter: , , , Kommentare deaktiviert für „Schockierend – und deshalb zulässig!“ Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen nimmt Schnittauflage bei The Walking Dead zurück.

Und jetzt alle zusammen: „Arrivederci“!

Was tun, wenn die Filmfigur eine Fremdsprache spricht, die der Schauspieler oder die Schauspielerin nicht beherrscht? Nur selten wird dieses Problem zufriedenstellend gelöst. Zufriedenstellend wäre etwa, einen Muttersprachler für die Rolle zu nehmen. Oder die Schauspieler in der entsprechenden Fremdsprache zu unterrichten. Oder zumindest auf eine halbwegs korrekte Aussprache zu achten. Meistens scheint man jedoch ein wenig Lautmalerei ins Skript zu kritzeln und alle hoffen, dass das, was die Schauspieler von sich geben, schon irgendwie als die gewünschte Sprache durchgehen wird. Der Film, der diese Problematik am besten demonstriert und auch persifliert ist Quentin Tarantinos Inglourious Basterds. Weiterlesen

14. November 2014 von Katja Dallmann
Kategorien: Diskurs Schlagwörter: , Schreiben Sie einen Kommentar

Kill Bill: Vol. 1 – „Gewaltporno“ oder postmoderne Kunst?

Über Kill Bill: Vol. 1 (2003) wurde in den letzten Jahren immer wieder viel geschrieben, sich dabei wirklich ein einigermaßen sachliches Urteil bilden zu können, scheint gerade bei diesem Film aber schwer, da er wie kaum ein anderer v.a. auch Jugendschützer immer wieder polarisiert hat. Hört man die Fans (die es selbstverständlich auch unter den FSF-Prüferinnen und FSF-Prüfern gibt!), dann drängt sich der Eindruck auf, es hier mit einem epochalen postmodernen Filmkunstwerk zu tun zu haben, welches Gewalt und Gewaltlösungen überaus wirkungsvoll und beeindruckend zu dekonstruieren vermag. Hört man indes auf die sehr kritischen Stimmen, dann hat man mitunter auch heute noch das Gefühl, dass der Film ein einziger „Gewaltporno“ ist, der jede sinnvolle moralische Orientierung zu negieren scheint und gewaltbefürwortend oder sogar gewaltverherrlichend wirkt.
VOX zeigt den ersten Teil des Action-Streifens Kill Bill heute Abend um 22.15 Uhr. Die FSF gab den Film für Zuschauer ab 16 Jahren frei. Weiterlesen

13. November 2014 von Dr. Achim Hackenberg
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Alle Jahre wieder – Nordeuropäische Filme in Lübeck

In jedem Jahr wohne ich in Lübeck im selben Hotel, das gleich um die Ecke von dem Kino liegt, in dem ich während der Nordischen Filmtage die meiste Zeit verbringen werde. Jedes Jahr staune ich spätestens am Freitagnachmittag angesichts der langen Schlangen vor den Kinosälen, die sich über eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung manchmal bis ins Foyer ziehen. Jedes Jahr ärgere ich mich über die Vergabe der Akkreditierungen die man erst beim Einlass zur Vorstellung bekommt und sich nicht bereits vorher besorgen kann, und reihe mich dann in die Schlangen ein. Und jedes Jahr widme ich fünf Tage meiner allerliebsten Filmregion: Nordeuropa. Weiterlesen

11. November 2014 von Sonja Hartl
Kategorien: Filmfestivals Schlagwörter: , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Ergebnisprotokoll The Walking Dead, Season 5, Episode 5

Die Folge Selfhelp, der fünften Staffel THE WALKING DEAD, erhielt von der FSF eine Freigabe für Zuschauer ab 16 Jahren, verbunden mit einer Ausstrahlung im Spätabendprogramm. FOX strahlt die fünfte Episode vorgesperrt und ungeschnitten ab 21.00 Uhr aus. Die FSF veröffentlicht zu allen Folgen der aktuellen Staffel, jeweils montags parallel zur Ausstrahlung um 21.00 Uhr, die Ergebnisprotokolle des Prüfungsausschusses. Wir möchten so zu einer Versachlichung der Diskussion beitragen. Weiterlesen

10. November 2014 von Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen
Kategorien: The Walking Dead Schlagwörter: , Schreiben Sie einen Kommentar

← Ältere Artikel

Neuere Artikel →