Archiv des Monats Oktober 2016

Wenn Horror in Serie geht

Ob es Ihnen passt oder nicht, Halloween hat mittlerweile auch bei uns eine Relevanz erreicht, die es beinahe unmöglich macht, sich dem komplett zu entziehen. Daher versuche ich es gar nicht erst, sondern stürze mich gleich in die Thematik und stelle Ihnen eine unvollständige Liste an aktuellen Horrorserien vor, mit denen Sie sich vor „Süßem oder Saurem“ verkriechen können. Weiterlesen

31. Oktober 2016 von Sebastian Calließ
Kategorien: Bildrauschen Schlagwörter: , , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Kulturkampf verdrängt Zombies

Nach einem recht fiesen Cliffhanger kehrte The Walking Dead am letzten Wochenende zurück. Die Auftaktepisode gab nicht nur die Antwort auf die wohl drängendste Frage, sie markierte auch einen Wendepunkt der Show.

Das Ende der sechsten Staffel von The Walking Dead ließ uns mit der Gewissheit zurück, dass einer der Hauptcharaktere von Neu-Bösewicht Negan brutal erschlagen wurde. Ungeklärt blieb, wen es nun erwischt hatte. Seit letztem Sonntag ist das Geheimnis gelüftet und es bleibt nicht der Schock über das Opfer, sondern über die Art und Weise. Denn obwohl TWD bisher in Sachen Gewalt nicht zurückhaltend agierte, hatte das eine neue Qualität an Grausamkeit. Weiterlesen

27. Oktober 2016 von Sebastian Calließ
Kategorien: The Walking Dead Schlagwörter: , , , , , , 2 Kommentare

Stufen des Anstoßes

Im Oderbruchdörfchen Altlangsow befindet sich ein in vielerlei Hinsicht bemerkenswertes Kleinod. 1832 war dort nach Plänen Karl Friedrich Schinkels ein Schul- und Bethaus errichtet worden. Im einstigen Klassenzimmer gibt es heute eine Gästewohnung und der Betsaal wurde zu einer Galerie. Die Vernissagen zu den monatlich wechselnden Ausstellungen erfreuen sich großer Beliebtheit. Einmal natürlich wegen der Kunst, die ein weltläufiges Gefühl in die Provinz bringt. Zum anderen trifft man hier bei Blechkuchen und Wein immer jemanden, den man schon lange wieder einmal sprechen wollte. Der Weg in das Haus führt über zwei in vielen Jahrzehnten durch Kirchgänger, Schulkinder und Galeriebesucher ausgetretene Steinstufen. Kommt gelegentlich ein Rollstuhlfahrer zu den Veranstaltungen, finden sich schnell helfende Hände, ihn über die Schwelle zu bringen. Kürzlich war das aber anders. Weiterlesen

26. Oktober 2016 von Klaus-Dieter Felsmann
Kategorien: Diskurs Schlagwörter: , , Schreiben Sie einen Kommentar

Save the date: medien impuls AM 24. November 2016

Am 24. November findet der nächste medien impuls mit dem Titel In der Tiefe des Raumes – Virtual Reality und die Illusion von Wirklichkeit in Berlin statt. Bisher ist der Bildschirm eine Fläche. Auf ihn müssen wir schauen, wenn wir für die Dauer eines Spielfilms in eine andere Welt eintauchen wollen. Die in den letzten Jahren perfektionierte 3-D-Technik ermöglicht zwar die Suggestion des Raums, wenn wir allerdings zur Seite schauen, erkennen wir sofort, dass wir nicht in der Handlung des Films, sondern im Kino oder Wohnzimmer sind. Anders ist es mit einer Virtual-Reality-Brille. Ob Computerspiel oder Dokumentarfilm: Auch wenn wir uns 360 Grad im Geschehen bewegen, verlieren wir die Bildquelle nicht aus den Augen und sie verändert sich so, dass wir den Eindruck bekommen, uns in dieser Welt zu befinden. Weiterlesen

24. Oktober 2016 von Camilla Graubner
Kategorien: medien impuls Schlagwörter: , , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

„Das habe ich so noch nicht gesehen!“

Wenn so ein Satz in einem Seminar über einen Film gesagt wird, der gerade entsteht, dann ist das natürlich eine Überschrift wert. Es geht um das Filmprojekt Stress (AT) des Stipendiaten Florian Baron der doku.klasse. Anders als der Arbeitstitel vermuten lässt, handelt die Filmidee nicht von stressigen Alltagssituationen, wie sie jeder kennt, sondern sein Film erzählt von Kriegsveteranen – wie sich deren Realität und Traumata im Pittsburgher Alltag miteinander verbinden. Mehr über das Kooperationsprojekt doku.klasse, den Austausch zwischen der Dokuklasse und dem Filmemacher zur Filmidee Stress sowie über die Dokumentarfilmreihe Ab 18! vom Seminarleiter Leopold Grün. Weiterlesen

21. Oktober 2016 von Leopold Grün
Kategorien: Bildrauschen Schlagwörter: , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Shades of Blue: Jenny from the Block mit Polizeimarke

Vorbei scheinen die Zeiten, in denen man Jennifer Lopez in romantischen Komödien sah, viel eher erinnert die Hauptdarstellerin in der neuen US-amerikanischen Serie Shades of Blue an eine ihrer vielschichtigeren Filmrollen – mit Reue im Blick und offenkundigen Verletzungen beginnt sie, ihre Beichte in die Kamera zu sprechen. Die FSF prüfte das heute auf RTL anlaufende Crimeformat. Einblicke in die Serie und Informationen zur FSF-Altersfreigabe von Laura Carius. Weiterlesen

18. Oktober 2016 von Laura Carius
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Foto-Apps – Eine unendliche Geschichte

Ich fotografiere gerne. Schon immer. Meinen ersten eigenen Fotoapparat habe ich anlässlich einer Klassenfahrt in der 5. Klasse bekommen, eine (analoge) Olympus-Kompaktkamera in Jeansoptik. Wie sehr habe ich sie geliebt – und irgendwann verloren. Aber ich will hier nicht unnötig nostalgisch werden, denn mit dem Aufkommen der Digitalfotografie bin ich recht schnell zu Digitalkameras gewechselt. Doch genau hier hat sich mittlerweile so viel getan, so dass ich getreu des Spruchs von Eliott Erwitt –, dass die beste Kamera die sei, die man dabei hat – nun im Alltag meistens mit meinem Handy Bilder einfange. Doch solange ich nun schon mit dem Handy Aufnahmen mache, solange suche ich nach der perfekten Foto-App. Weiterlesen

17. Oktober 2016 von Sonja Hartl
Kategorien: Digitale Welt Schlagwörter: , , , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

← Ältere Artikel