34 Suchergebnisse für Game of Thrones

Game of Thrones – Synchronsprecher-Interview

Und wieder ist ein Hauptdarsteller tot … Zum Glück hatten die Media-Paten Jon Schnee noch vor seinem Ableben im Studio.
Für die Synchroninterviews hatte die Agentur die Synchronstimmen von Daenerys Targaryen, Tyrion Lannister und Jon Schnee eingeladen und nach ihren Erfahrungen während der Synchronisation der Serie Game of Thrones befragt. Hier das 15-Minuten-Interview, bei dem es teils sehr exklusiven Einblick in die Synchronarbeit von Game of Thrones gibt. Weiterlesen

23. Juli 2015 von Die Media Paten
Kategorien: Bildrauschen Schlagwörter: , Schreiben Sie einen Kommentar

Game of Thrones

Das Fantasy-Epos Games of Thrones geht in die nächste Runde: Ab Sonntag, dem 19. Mai um 21:00 Uhr startet die lineare Ausstrahlung der 3. Staffel auf
Sky Atlantic HD, wahlweise in englischer Originalfassung oder deutscher Synchronisierung.

Game of Thrones wurde von dem US-Kabelsender HBO produziert und basiert auf den Romanen Das Lied von Eis und Feuer von George R.R. Martin. Die Handlung spielt in dem fiktiven, an das europäische Mittelalter angelehnten Kontinent Westeros, um dessen Macht verschiedenen Adelshäuser mit Gewalt und politischen Intrigen ringen.

Als würde der Mafiaclan aus der preisgekrönten HBO-Serie Die Sopranos ihre Intrigen nun in Mittelerde spinnen, so der Drehbuch-Autor David Banioff – wird in Game of Thrones an fantastischen Schauplätzen gemordet, gelogen und getäuscht, und das alles mit beeindruckenden Special Effects, opulenten Kostümen und spektakulärer Action (Sky Atlantic HD). Nachdem der FSF bereits Staffel 01 und 02 zur Prüfung vorlagen, prüfte sie nun die ersten drei Folgen der 3. Staffel. Diese konnten trotz detaillierter Gewaltspitzen für das Hauptabendprogramm ab 12 Jahren freigegeben werden (Folge 3 jedoch nur unter Schnittauflagen), da lange Dialogszenen, die Alltagsferne des Geschehens, sowie die klare Gut-Böse-Zeichnung genügend Distanzierungsmöglichkeiten für ein Publikum ab 12 Jahren bietet. Weiterlesen

17. Mai 2013 von Mareike Müller
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , Schreiben Sie einen Kommentar

Öffentliche Gelder für Privatsender?

ProSiebenSat.1 will mit einer „Medienordnung 4.0“ das Gebührensystem revolutionieren.

Wenn sich die Privatsender in der Vergangenheit zum Thema Rundfunkgebühren geäußert haben, ging es meist um die Werbung bei ARD und ZDF oder die Einschränkung der öffentlich-rechtlichen Sendervielfalt. Nun hat sich ProSiebenSat.1-Vorstand Conrad Albert mit einem Vorschlag zu Wort gemeldet, den es in der gut dreißigjährigen Geschichte des deutschen Privatfernsehens in dieser Form noch nicht gegeben hat: Der Manager fordert einen Gebührenanteil für die kommerziellen Sender. Weiterlesen

07. Juli 2017 von Tilmann P. Gangloff
Kategorien: Diskurs Schlagwörter: , , , Schreiben Sie einen Kommentar

„Software takes command“

33. GMK-Forum, 18.-20. November 2016 in Cottbus.

Der Titel des diesjährigen Forums der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) geht auf ein Buch von Lev Manovich aus dem Jahr 2008 zurück. Als Interface zur Welt hat die Software die Rolle der Technik übernommen. Die Algorithmen übernehmen das Kommando; oder sind sie nur der neue Mythos, gegen dessen Übermacht Pädagogik vergeblich anrennt? In älteren Science-Fiction-Filmen waren es wenigstens noch menschenähnliche KI-Roboter, die die Herrschaft antraten. Kann die Medienpädagogik der Held sein, der sie in ihre Schranken weist?

Viele Fragen, aber der Forumstitel trägt kein Fragezeichen, bemerkte die Brandenburgische Wissenschafts- und Kulturministerin Martina Münch in ihrer Begrüßung und formulierte die pädagogische Kernfrage: „Wie können Heranwachsende auf den Umgang mit eigenen und anderen sensiblen Daten vorbereitet werden?“ Weiterlesen

29. November 2016 von Bernward Hoffmann
Kategorien: Weitere Veranstaltungen Schlagwörter: , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Winter is coming

In meiner Twitter-Timeline herrscht oft Aufruhr – oft geht es um Politisches und Sexistisches, denn Twitter ist bei aller Plauderei auch ein politisches Medium. Doch zur Ausstrahlungszeit der neuen Staffel Game of Thrones herrscht sehr viel Einigkeit. Regelmäßigen Tweets, die die Angst vor Spoilern zum Ausdruck bringen, folgen dann am Montag stets diejenigen, die eine kurze Meldung zur neuen Folge bringen – natürlich spoilerfrei, mal will sich ja keinen Shitstorm ins Haus holen (also, wegen einer Fernsehserie). Seit sieben Jahren beobachte ich das nun und habe dabei die ganze Zeit für mich behalten, dass ich noch nicht eine einzige Folge Game of Thrones gesehen habe. Bis vor Kurzem. Weiterlesen

06. Oktober 2017 von Sonja Hartl
Kategorien: Bildrauschen Schlagwörter: , , Schreiben Sie einen Kommentar

Fit für die Zukunft. Lernort Dystopie

FSF-Prüferfortbildung zum Thema „Dystopien“, 29. September 2017.
Dystopische Erzählungen und Szenarien durchdringen seit geraumer Zeit in immer größer werdender Zahl die Film- und Serienwelt, erhöhen die Umsätze der Spielindustrie und auch in Literatur und Theater sind sie wieder stärker sichtbar.
Zeit für eine FSF-Prüferfortbildung mit Fragestellungen wie: Was macht aktuelle dystopische Erzählungen aus? Warum fühlen sich insbesondere Jugendliche durch die Stoffe angesprochen? Und wie sind die drastischen Gewaltdarstellungen, die die jugendaffinen Formate mitunter beinhalten, zu bewerten. Weiterlesen

04. Oktober 2017 von Matthias Struch
Kategorien: Aus dem PrüfErleben, Jugendmedienschutz Schlagwörter: , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Analog trifft digital

Bücher werden heute nicht nur gelesen – sie werden auch zunehmend online besprochen. Gemeint sind dabei nicht die zweizeiligen Kundenmeinungen auf Amazon, sondern der Austausch über Literatur auf verschiedenen Plattformen im Netz, die alle dasselbe eint: die Liebe zum Buch. Mit der Digitalisierung und den eBooks wurde dem gedruckten Buch schon vor Jahren ein harter Kampf prophezeit, doch nach wie vor ist es da – trotz Medienkonkurrenz mit stabilen Zahlen. Zwar werden die obligatorischen Hiobsbotschaften bezüglich des ältesten Mediums immer mal wieder ausgegraben und auch die Buchbranche unterliegt Veränderungen, aber Bibliophile im Internet malen ein anderes Bild. Anlässlich der heute eröffnenden Leipziger Buchmesse nehmen wir mal den digitalen Schauplatz für Bücher ein wenig unter die Lupe. Weiterlesen

23. März 2017 von Laura Carius
Kategorien: Digitale Welt, Weitere Veranstaltungen Schlagwörter: , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

← Ältere Artikel