Beiträge von Laura Keller

Laura Keller studierte Kultur- und Bildungswissenschaften an der Leuphana Universität Lüneburg, bevor sie ihren Master in Kinder- und Jugendmedien an der Universität Erfurt begann. Sie gibt medienpädagogische Workshops in Schulen und hofft, Kinder und Jugendliche für den kritischen und kreativen Umgang mit Medien zu begeistern. Während ihres Praktikums gewann sie Einblicke in die Arbeit der FSF.

„Ist das schon die Sexmusik?“

Kommen fünf Prüferinnen und Prüfer sowie eine Praktikantin in die FSF und schauen sich einen Erotikfilm an – das ist zwar nicht der Anfang eines Witzes, kann aber trotzdem ziemlich lustig sein. In der FSF werden täglich zahlreiche Filme und Serien für die verschiedensten Privatsender geprüft und während meines Praktikums bot sich mir die Möglichkeit, bei diesen Prüfungen dabei zu sein. Den ganzen Tag fernsehen? Kann ich! Horror? Blut? Zombies? Ich hatte mich seelisch auf alles vorbereitet. Ein Genre, das ich im Vorfeld jedoch nicht bedacht hatte, waren Spielfilme mit erotischem Inhalt. Weiterlesen

26. Juni 2017 von Laura Keller
Kategorien: Aus dem PrüfErleben Schlagwörter: , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Goldener Spatz 2017: „Schon vorbei?“

„Wie? Schon vorbei?“ ertönte es neben unserer Autorin im Kinosaal zum Ende des Kinderfilmfestivals Goldener Spatz. Das Festival findet jedes Jahr statt, so auch 2017 in der Zeit vom 11. bis 17. Juni. Es hat wieder viel Spaß gemacht, die vielen Kinder- und Jugendfilme zu gucken und das ganze Gewusel mitzuerleben. Welche Filme erhielten welche Preise, wie heißt der Gewinnerfilm und was sonst noch besonders begeistert hat, schildert Laura Keller im folgenden Blog. Weiterlesen

21. Juni 2017 von Laura Keller
Kategorien: Filmfestivals Schlagwörter: , , Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Klick ins Darknet

Ein Schließfach, ein Schlüssel. Nächstes Schließfach, nächster Schlüssel und ein Organspendeausweis. Nächstes Schließfach, nächster Schlüssel und 50.000 Dollar. Der geübte Zuschauer ahnt bereits, dass dies nicht die Gegenstände sind, die man in einem fremden Schließfach finden sollte, aber was wäre Spannung, wenn der Protagonist nicht weitersuchen würde? Nächstes Schließfach – diesmal kein Schlüssel, dafür eine vermeintliche Leiche. Interesse geweckt? Laura Keller über das beim Videoportal Clipfish laufende Serienformat Darknet, dass die FSF ab 16 Jahren freigegeben hat. Weiterlesen

06. Juni 2017 von Laura Keller
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Naked Attraction oder: eine Mittagspause in der FSF

Das RTL II-Datingformat Naked Attraction ist in aller Munde, sehr viele Medien berichten darüber. Wir nun auch, denn wir haben es geprüft. Aber heute gibt es mal einen Einblick anderer Art in unsere Arbeit. Weiterlesen

29. Mai 2017 von Laura Keller
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Selbstmord in Serie

Seit ihrem Start Ende März sorgt die beliebte Netflix-Serie Tote Mädchen lügen nicht, die in den USA unter dem Titel 13 Reasons Why ausgestrahlt wird und auf dem gleichnamigen Jugendroman von Jay Asher basiert, für kontroverse Diskussionen. Die Themen: (Cyber-)Mobbing, Vergewaltigung, Selbstmord, Drogen- und Alkoholmissbrauch unter Jugendlichen, gleichzeitig aber auch Freundschaft und die erste Liebe. Brisante, aber für Jugendliche realitätsnahe Probleme mit Identifikationspotenzial. Für Eltern und Erwachsene zugleich eine Chance, einen Einblick in die Lebens- und Gedankenwelt von Teenagern zu bekommen. Weiterlesen

16. Mai 2017 von Laura Keller
Kategorien: Bildrauschen, Jugendschutz Schlagwörter: 4 Kommentare