Beiträge von Mareike Müller

Mareike Müller studierte Kulturanthropologie und Rechtswissenschaften (BA) sowie European Studies (MA) an der Georg-August Universität Göttingen und Europa Universität Viadrina. Nach verschiedenen Erfahrungen in der politischen und kulturellen Vermittlungsarbeit im In- und Ausland war sie von 2012 bis 2014 als studentische Mitarbeiterin bei der FSF redaktionell und im Projektmanagement tätig. Seit 2015 schreibt sie als freie Autorin für der FSF-Blog.

Auferstanden von den Toten?

Ein achtjähriger Junge wacht auf einem Reisfeld in China auf. Aufgrund seiner angenommenen US-amerikanischen Herkunft wird er der amerikanischen Einwanderungsbehörde übergeben. Der Mitarbeiter der Einwanderungsbehörde fährt ihn nach Arcadia, Missouri, denn der Junge behauptet dort Verwandte zu haben. Anders als vermutet, stimmt dies sogar – aber doch steckt viel mehr dahinter. So beginnt die heute auf VOX anlaufende Mysteryserie Resurrection.

Die FSF hat die Serie geprüft und freigegen ab …? Weiterlesen

01. Juni 2015 von Mareike Müller
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Hugh Jackman als sensibler Superheld – Wolverine: Weg des Kriegers

Wolverine ist in den 1980er-Jahren geradezu zum Markenzeichen eines Superhelden geworden, nun zeigt ProSieben am Pfingstmontag den Actionfilm Wolverine: Weg des Kriegers (OT: The Wolverine) um 20.15 Uhr in der deutschen Free-TV-Premiere.

Benannt nach einem Vielfraß der Maderfamilie, das für seine Schnelllebigkeit, Widerstandsfähigkeit und Aggressivität bekannt ist, verfügt Wolverine nicht nur über Scherenhände, sondern auch über eine absurd schnelle Regenerationsfähigkeit: Er kann dabei zusehen, wie seine Verletzungen heilen, altert nicht und besitzt eine Agilität, Ausdauer und Stärke ohnegleichen. Aber treffen diese Eigenschaften auch in dieser Verfilmung zu, und wie wurde der Superheldenfilm von den Kritikern besprochen? Weiterlesen

25. Mai 2015 von Mareike Müller
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Erwachsener Horror: „The Strain“

In den USA sorgte bereits die Werbekampagne der Serie The Strain für Furore. Auf mehreren Quadratmeter großen Plakatwänden zeigte der Sender FX, wie sich ein Wurm seinen Weg aus einem kindlichen Auge bahnt. „Der Albtraum meiner Tochter“, schrieb eine Bloggerin für das Time Magazin. Der Regisseur Guillermo del Toro konnte jenes Entsetzen nur schwer nachvollziehen; es sei doch nur ein Wurm in einem Auge!
Heute läuft um 22 Uhr auf Sky Atlantic die Horror-Vampir-Serie The Strain als deutsche TV-Premiere an. Die FSF-Programmprüfung vorab ergab eine Freigabe für ein Publikum ab 12 Jahren im Hauptabendprogramm. Weiterlesen

12. Februar 2015 von Mareike Müller
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , 1 Kommentar

Königliches Historiendrama mit starken Frauen? The White Queen

Schnaufende Pferde, Hufengeklapper, die üblichen Kämpfe im Nebelgrau eines kahlen Waldes, das besondere „Tschhzzz“, wenn das Schwert aus der Scheide gezogen wird und dann auch noch eine Liebesgeschichte und natürlich Sex. Diese Stilelemente und Aspekte der verschiedenen Mittelalter-Dramen, wie sie gegenwärtig auf uns niedergehen, beschreiben auch die Stimmung der zehn Episoden starken Serie The White Queen, die ab dem 11. Februar 2015 um 20.15 Uhr noch einmal immer mittwochs auf Sixx jeweils in Doppelfolgen zu sehen ist. Die FSF hat vor Ausstrahlung der Serie vier Episoden geprüft und für das Hauptabendprogramm, für Zuschauer ab 12 Jahren freigegeben. Weiterlesen

11. Februar 2015 von Mareike Müller
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Kriegsheldenpathos im Krankenhaus oder seichte Kritik am US-amerikanischen Gesundheitssystem?

Wie der Titel vermuten lässt, spielt The Night Shift während einer Nachtschicht einer hektischen, finanziell angeschlagenen Notaufnahme in San Antonio. Die Serie gibt vor, dass die Notaufnahme des San Antonio Medical Centers die einzige in der ganzen Gegend ist, die nachts geöffnet hat. Das Besondere ist: Die meisten der hier praktizierenden Ärzte sind ehemalige Militärärzte. Selbstverständlich wird dies angereichert mit Beziehungsproblemen und Anbändeleien. In den USA erzielte die Dramaserie trotz Ausstrahlung zur Sommerzeit (Serienstart 27. Mai 2014, NBC) eine Zuschauerquote von 6,6 Millionen pro Episode, womit sie ganz gut im Durchschnitt US-amerikanischer Krankenhausserien liegt. Ab dem 2. September 2014 zeigt FOX jeden Dienstagabend ab 21.00 Uhr die Krankenhausserie The Night Shift . Weiterlesen

02. September 2014 von Mareike Müller
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , Schreiben Sie einen Kommentar

FSF-geprüft: Ein Fernsehvormittag über das (Über-) Leben

Der Anteil an nicht fiktionalen Programmen steigt in der FSF-Prüfung stetig an, weshalb wir auch im Blog gut daran tun, immer wieder und immer mehr auf die FSF-geprüften Dokumentationen, Reportagen und Realityserien hinzuweisen, wie jüngst zu Appalachain Outlaw, Hass auf der Haut, Höllische Diäten, Teuflische Schwestern, My Big Fat Gypsy Wedding u.v.m.
Heute jedoch soll nicht ein Realityformat vorgestellt werden, sondern die jugendmedienschutzrelevanten Besonderheiten des Vormittagsprogramm eines Senders, der sich auf Real-Life-Unterhaltung spezialisiert hat:
The Biography Channel, kurz bio. Anders als TLC oder DMAX orientiert sich der Sender bio in seiner Programmwahl nicht an den vermeintlichen Bedürfnissen des weiblichen oder männlichen Geschlechts, sondern setzt den Fokus auf ein bestimmtes Sujet: Biografien – also Geschichten, die das Leben zeichnen. Weiterlesen

15. August 2014 von Mareike Müller
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Hass auf der Haut – kein Tabula rasa, sondern ein Prozess

H A T E steht auf den Fingerknochen seiner rechten Hand. Ein Pfeil – eine nordische Rune – flankiert sein rechtes Auge und versinnbildlicht in der Auslegung der White-Power-Ideologie die kriegerische Bereitschaft für die eigene Rasse zu töten. Auf der Innenseite seiner Elle – ein SS-Zeichen. Zahlreiche andere rassistische und gewaltstilisierende Symbole sowie Namen von Skinhead-Organisationen zeichnen seinen gesamten Oberkörper – selbst sein Gesicht. In deutscher Free-TV-Premiere zeigt N24 am 7. August Hass auf der Haut. Die FSF hat die Dokumentation geprüft und für Zuschauer ab 12 Jahren freigegeben. Weiterlesen

07. August 2014 von Mareike Müller
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , Schreiben Sie einen Kommentar

← Ältere Artikel