Beiträge von Renate Zylla

Renate Zylla war Sozialarbeiterin und leitete Projekte für ausländische Kinder und Jugendliche. Im Anschluss studierte sie Diplompädagogik. Seit 1994 ist sie Prüferin für die FSF und war viele Jahre Prüferin bei der FSK. Schon früh widmete sie sich dem Kinderfilm. Von 1985 bis 2002 leitete sie das Kinderfilmfest der Internationalen Filmfestspiele Berlin, von 2003 bis 2010 war sie Direktorin des Kinderfilmfestivals Tokio. Mehrfach wurde sie in Jurys internationaler Filmfestivals berufen, war Lektorin für Kinderprogramme der ARD und berät nun Kinderfilmfestivals auf der ganzen Welt. 2009 hat sie für sich die Rolle der Festival Agentin entwickelt. In dieser Position vermittelt sie ausgewählte Kinderfilme an internationale Filmfestivals weltweit. Weitere Infos: http://www.ecfaweb.org/projects/festivals/zylla.htm

Veranstaltungstipp: Der Große Fiction-Summit 2012

Trends und Tendenzen im Fiktionalen Erzählen Ein Workshop-Event der Sky Deutschland AG, der MMC Magic Media Company TV Produktionsgesellschaft mbh und der HMR International GmbH & Co. KG Freitag, 24.08.2012 von 10.00 – 17.00 Uhr Foyer Nord der MMC Film- … Weiterlesen

30. Juli 2012 von Renate Zylla
Kategorien: Weitere Veranstaltungen Schreiben Sie einen Kommentar

„Türkisch für Anfänger“ – von der Kultserie zum Kultfilm?

Nach seinem Kinostart im März hat „Türkisch für Anfänger“ schon über zwei Millionen Besucher ins Kino locken können. Nun steht der Film vor seiner internationalen Festival-Auswertung und geht diesbezüglich in diesem Monat an den Start. Bora Dagtekin, Hauptautor der Kultserie … Weiterlesen

26. Juni 2012 von Renate Zylla
Kategorien: Medienpolitik Schreiben Sie einen Kommentar

Goldener Spatz 2012: Endlich dabei!

Dritter Anlauf für die VORSTADTKROKODILE Was die Auswahlkommission des einzigen nationalen Kinderfilmfestivals Goldener Spatz unter einem guten Kinderfilm versteht, ist mir seit Jahren ein Rätsel. Wie konnte es passieren, dass der erste Teil der VORSTADTKROKODILE, der Kinoverfilmung des gleichnamigen Jugendromans … Weiterlesen

13. Mai 2012 von Renate Zylla
Kategorien: Medienpolitik Schlagwörter: Schreiben Sie einen Kommentar

Hitchcock für Kinder – geht das?

Wenn ich an Hitchcock denke, gruselt es mich. Unweigerlich habe ich Szenen aus „Psycho“ vor Augen. „Ein Hitchcock für Kinder“ – so bewirbt die Constantin den Kinofilm „Das Haus der Krokodile“. Der Kinofilm für Kinder beruht auf der gleichnamigen TV-Serie, … Weiterlesen

07. Mai 2012 von Renate Zylla
Kategorien: Medienpolitik Schlagwörter: , Schreiben Sie einen Kommentar