Archiv der Kategorie Jugendschutz

Medienpolitik Kompakt Juni

Medienpolitisch relevante Themen des vergangenen Monats kompakt zusammengefasst: u.a. Neue Studie zu der Wahrnehmung von Fake News: Im Auftrag der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) hat das Meinungsforschungsinstitut FORSA im Mai 2017 mehr als 1000 Onlinenutzer ab 14 Jahren befragt | Neues vom NetzDG – Was bleibt? Der Rechtsausschuss des Bundestages bat am 19.06.2017 zehn Experten zur Anhörung. Richter, Staatsanwälte, Medienrechtsprofessoren und Vertreter von Jugendschutzinstitutionen gaben vor dem Ausschuss ihr Statement ab | Regulierung von Facebook und Co. – Vorschläge jeglicher politischer Couleur. Weiterlesen

29. Juni 2017 von Anke Soergel
Kategorien: Medienpolitik Schlagwörter: , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

„Ist das schon die Sexmusik?“

Kommen fünf Prüferinnen und Prüfer sowie eine Praktikantin in die FSF und schauen sich einen Erotikfilm an – das ist zwar nicht der Anfang eines Witzes, kann aber trotzdem ziemlich lustig sein. In der FSF werden täglich zahlreiche Filme und Serien für die verschiedensten Privatsender geprüft und während meines Praktikums bot sich mir die Möglichkeit, bei diesen Prüfungen dabei zu sein. Den ganzen Tag fernsehen? Kann ich! Horror? Blut? Zombies? Ich hatte mich seelisch auf alles vorbereitet. Ein Genre, das ich im Vorfeld jedoch nicht bedacht hatte, waren Spielfilme mit erotischem Inhalt. Weiterlesen

26. Juni 2017 von Laura Keller
Kategorien: Aus dem PrüfErleben Schlagwörter: , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

MEDIENPOLITIK KOMPAKT Mai 2017

Medienpolitisch relevante Themen des vergangenen Monats kompakt zusammengefasst: u.a. PietSmietTV – Streit über Rundfunklizenz. Das Team von PietSmietTV spielt und kommentiert Computerspiele via YouTube, Wahlsendezeiten für politische Parteien, Novellierung des Datenschutzrechts – Bundesrat stimmt dem entsprechenden Gesetzesentwurf zu und „Hate-Speech-Gesetz“ – mangelhaft begründet und damit verfassungsrechtlich bedenklich? Dies brachte eine Anfrage des Medienrechtlers Prof. Dr. Marc Liesching beim Bundesjustizministerium ans Tageslicht. Weiterlesen

02. Juni 2017 von Anke Soergel
Kategorien: Medienpolitik Schlagwörter: , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Es war einmal eine Hütte im Wald…

Der Horrorklassiker TANZ DER TEUFEL feiert seinen Einstand im deutschen TV.

Lang ist es her, als aufgebrachte Eltern, Pädagogen und Politiker über das vermeintlich böse Medium Video (für alle unter 30-Jährigen: kassettenartig, etwas unhandlich und nur analog verfügbar) diskutierten und es am liebsten verbannen wollten. Menschenfleischfressende Zombies, Axt-schwingende Massenmörder und durch den philippinischen Dschungel stapfende Söldner waren nur einige der kurios bis trashigen Themen der 80er-Jahre-Videotheken-Ära. Und dann gab es diesen Film mit der Hütte im Wald … Weiterlesen

17. Mai 2017 von Benedikt Hommann
Kategorien: Jugendschutz Schlagwörter: , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Selbstmord in Serie

Seit ihrem Start Ende März sorgt die beliebte Netflix-Serie Tote Mädchen lügen nicht, die in den USA unter dem Titel 13 Reasons Why ausgestrahlt wird und auf dem gleichnamigen Jugendroman von Jay Asher basiert, für kontroverse Diskussionen. Die Themen: (Cyber-)Mobbing, Vergewaltigung, Selbstmord, Drogen- und Alkoholmissbrauch unter Jugendlichen, gleichzeitig aber auch Freundschaft und die erste Liebe. Brisante, aber für Jugendliche realitätsnahe Probleme mit Identifikationspotenzial. Für Eltern und Erwachsene zugleich eine Chance, einen Einblick in die Lebens- und Gedankenwelt von Teenagern zu bekommen. Weiterlesen

16. Mai 2017 von Laura Keller
Kategorien: Bildrauschen, Jugendschutz Schlagwörter: 4 Kommentare

MEDIENPOLITIK KOMPAKT

Medienpolitisch relevante Themen kompakt zusammengefasst: u.a. AVMD-Richtlinie. Die Abgeordneten des federführenden Ausschusses für Kultur und Bildung im EU-Parlament haben sich am 25.04.2017 für eine Fortentwicklung der Audiovisuellen Mediendienste-Richtlinie ausgesprochen. | „Die Zeitungsente ist tot, es leben die Social Bots“. Der gegenwärtige Zustand, in dem öffentliche Stimmungen mit Social Bots simuliert würden, sei für den Meinungsbildungsprozess in einer Demokratie brandgefährlich, so Herr Dr. Fritz Jaeckel, Staatsminister und Chef der Staatskanzlei Sachsen. | Mit Wirkung zum 01.07.2017 wird Herr Dr. Harald Flemming neuer Geschäftsführer des Verbands Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT). Er folgt damit auf Herrn Dr. Tobias Schmid, der das Amt seit 2012 innehatte. Weiterlesen

28. April 2017 von Anke Soergel
Kategorien: Medienpolitik Schlagwörter: , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Muss erst der Terminator zu euch kommen?

Jugendschutz bei ProSiebenSat.1: Zwischen Zuschaueremotion und Programmberatung.

Viele glauben, ein Jugendschützer bei ProSiebenSat.1 ist einer, der den ganzen Tag nur Filme schaut. Für 14-jährige ist das cool, aber meine Freunde wundern sich, wenn ich abends noch ins Kino will. „Hast du denn nicht schon genug davon?“ Nein, hab ich nicht, ich liebe einfach gute Geschichten! Diese Liebe zum Programm verbindet uns im Jugendschutz. Zehn Redakteure und Jugendschutzbeauftragte betreuen zwölf Sender der ProSiebenSat.1-Group mit einem breiten Programmportfolio.
Weiterlesen

20. März 2017 von Barbara Förster
Kategorien: Jugendmedienschutz Schlagwörter: , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

← Ältere Artikel