Archiv der Kategorie Veranstaltungen

Was bleibt

Mit dem Beitragstitel Was bleibt, bezogen auf Hans-Christian Schmids Berlinale-Film 2012, leitet Leopold Grün seinen Rückblick auf die gerade erst abgelaufenen 67. Berliner Filmfestspiele ein. Neben einigen Worten zum Gewinnerfilm On Body and Soul berichtet er über das Filmerlebnis und das sich daran anschließende Filmgespräch mit einer Berliner Grundschulklasse zum norwegischen Film Oskars Amerika von Torfinn Iversen der Sektion Generation Kplus. Weiterlesen

24. Februar 2017 von Leopold Grün
Kategorien: Filmfestivals Schlagwörter: , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Ein Jahr in Filmen

In gut einer Woche geht es wieder los, mein Filmfestivaljahr 2017.

Vom Februar bis November dauert es für mich – und es besteht aus regelmäßig wiederkehrenden Konstanten sowie einigen variablen Wunschterminen.

Während manche Kollegen schon im Januar beim Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken oder dem International Film Festival Rotterdam weilen, ist mein Auftakt in jedem Jahr die Berlinale im Februar. Es ist das wichtigste Filmfestival in Deutschland und gehört zu den wichtigsten Filmfestivals der Welt. Weiterlesen

31. Januar 2017 von Sonja Hartl
Kategorien: Filmfestivals Schlagwörter: , , , , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Ein Jahr lang den Kinderfilm feiern! 2017 in Festivals

In der Berichterstattung über Filmfestivals spielt der Kinderfilm meist nur eine Nebenrolle – im gedruckten Feuilleton kommt er bei den „Großen“ von Berlin bis Cannes praktisch überhaupt nicht vor. Dabei reiht sich für das Kino für Menschen von vier bis vierzehn (oder, je nach Zählweise, bis achtzehn) eine glitzernde Perlenschnur von Festivals durchs Land, auf denen zum Teil bemerkenswerte Entdeckungen möglich sind – nach Altersgruppen sortiert, aber deswegen nicht weichgespült.

Die Auswahl an Kinderfilmfestivals, die ich jetzt kurz vorstellen möchte, ist allerdings subjektiv (da will ich hin!) und definitiv unvollständig – die wichtigsten in Deutschland und der Welt sind dabei, außerdem kleine Abstecher zum Dokumentar- und zum Kurzfilm. Also: meine ganz persönliche Wunschreise durch das Abenteuer Kinderfilm, wie ich sie in diesem Jahr gerne machen würde. Weiterlesen

18. Januar 2017 von Rochus Wolff
Kategorien: Filmfestivals Schlagwörter: , , , , , 1 Kommentar

Videomitschnitte zum medien impuls Virtual Reality auf YouTube

In der Tiefe des Raumes – Virtual Reality und die Illusion von Wirklichkeit.

Der medien impuls am 26. November 2016 in Berlin, gab einen Überblick über den gegenwärtigen Stand der Technik und Inhalte, die in naher Zukunft zu erwarten sind. In welche medialen Bereiche wird sie Einzug halten? Wird sie eines Tages zum Anwendungsstandard oder bleibt sie auf bestimmte Bereiche beschränkt? Können wir uns von dieser perfekt vorgespielten Wirklichkeit noch distanzieren und sie als audiovisuelle Vorführung von unserer Wirklichkeit unterscheiden? Diese und weitere Fragen standen im Zentrum der Tagung. Weiterlesen

09. Januar 2017 von Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen
Kategorien: medien impuls Schlagwörter: , , , , , , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Freie Software für einen neuen Unterricht!

Mit der Reihe „Medien in die Schule“ veröffentlichen die Partner FSM, Google Deutschland und FSF seit 2013 regelmäßig offene Unterrichtsmaterialien rund um das Thema Medienbildung. Am Dienstagabend, 13. Dezember 2016, wurde im Rahmen dieses Projekts der neue Werkzeugkasten „Freie Software“ vorgestellt. Der Werkzeugkasten richtet sich vornehmlich an Lehrerinnen und Lehrer, aber auch an alle Interessierten, die sich mit der Digitalisierung von Bildung beschäftigen.

Weiterlesen

15. Dezember 2016 von Medienpädagogen FSF
Kategorien: Medienpädagogik, Weitere Veranstaltungen Schlagwörter: , , Schreiben Sie einen Kommentar

„Software takes command“

33. GMK-Forum, 18.-20. November 2016 in Cottbus.

Der Titel des diesjährigen Forums der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) geht auf ein Buch von Lev Manovich aus dem Jahr 2008 zurück. Als Interface zur Welt hat die Software die Rolle der Technik übernommen. Die Algorithmen übernehmen das Kommando; oder sind sie nur der neue Mythos, gegen dessen Übermacht Pädagogik vergeblich anrennt? In älteren Science-Fiction-Filmen waren es wenigstens noch menschenähnliche KI-Roboter, die die Herrschaft antraten. Kann die Medienpädagogik der Held sein, der sie in ihre Schranken weist?

Viele Fragen, aber der Forumstitel trägt kein Fragezeichen, bemerkte die Brandenburgische Wissenschafts- und Kulturministerin Martina Münch in ihrer Begrüßung und formulierte die pädagogische Kernfrage: „Wie können Heranwachsende auf den Umgang mit eigenen und anderen sensiblen Daten vorbereitet werden?“ Weiterlesen

29. November 2016 von Bernward Hoffmann
Kategorien: Weitere Veranstaltungen Schlagwörter: , , , Schreiben Sie einen Kommentar

„In der Tiefe des Raumes“

medien impuls widmet sich dem Thema „Virtual Reality“.
Eine Brille, die das komplette Sichtfeld ausfüllt und eine vollständige Interaktion in einer beliebigen Szenerie möglich macht. Sie wissen, dass dies nicht real ist, aber erleben es dennoch intuitiv und intensiv als „echt“: Willkommen in der Virtual Reality (VR).

Etwa 130 Gäste folgten am 24. November der Einladung der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) und der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM) zur gemeinsamen medien-impuls-Tagung unter dem Titel „In der Tiefe des Raumes. Die Veranstaltung in der Berliner Bertelsmann Repräsentanz beschäftigte sich nicht nur mit dem aktuellen Stand der VR-Technik, deren (zukünftigen) Einsatzmöglichkeiten und neuen Wegen des Visuellen Erzählens, sondern beleuchtete auch potenzielle Veränderungen unserer Wahrnehmung durch VR. Weiterlesen

25. November 2016 von Barbara Weinert
Kategorien: medien impuls Schlagwörter: , , , , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

← Ältere Artikel