Archiv der Kategorie Veranstaltungen

Futurelab Medienpädagogik: Was ist drin, wenn Medienpädagogik draufsteht?

Um medienpädagogische Professionalisierung und Qualitätsstandards ging es auf dem 34. Forum der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK), das vom 16. bis 18. November 2017 an der Frankfurter University of Applied Science (UAS) stattfand. Was bedeutet es, medienpädagogisch professionell zu handeln? Was macht die Qualität medienpädagogischer Arbeit aus? Weiterlesen

23. November 2017 von Claudia Mikat
Kategorien: Medienpädagogik, Veranstaltungen, Weitere Veranstaltungen Schlagwörter: , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Mächtige Bilder, ohnmächtige Ethik? Der verantwortbare Umgang mit Filmen und Fotografien

medien impuls – eine Veranstaltungsreihe von FSF und FSM – am 07. Dezember 2017 in Berlin.

Bilder erwecken von allen medialen Darstellungsformen am ehesten den Eindruck, die Wirklichkeit so abzubilden, wie sie ist. Dass der gesprochenen und geschriebenen Sprache nicht zu trauen ist und durch sie die Wirklichkeit teils absichtlich, teils irrtümlich auf den Kopf gestellt werden kann, ist allein schon deshalb einleuchtend, weil wohl jeder selbst einmal irgendwann die Unwahrheit gesagt hat. Bilder hingegen erzeugen den Eindruck, als fange die Kamera Menschen oder Ereignisse so ein, wie sie tatsächlich sind.
So werden in der Öffentlichkeit oft kontrovers diskutierte Bilder präsentiert, die Fragen aufwerfen, was ethisch vertretbar ist. Was darf man (nicht) zeigen? Was sollte man zeigen? Welche Erwartungen werden an Kameraleute, Fotografen oder Redaktionen von Zeitschriften und Fernsehsendern gestellt, die bei der Herstellung, Auswahl und Verbreitung von Bildern erfüllt werden sollten? Weiterlesen

20. November 2017 von Camilla Graubner
Kategorien: medien impuls Schlagwörter: , , Schreiben Sie einen Kommentar

Entdeckungen auf den Nordischen Filmtagen in Lübeck

Aufmerksamkeit erhalten bei Festivals die großen Namen, aber gute Festivals sind immer auch ein Ort der Entdeckungen. Und vor vier Jahren habe ich bei den Nordischen Filmtagen in Lübeck die Hoffnung gehabt, eine Regisseurin „entdeckt“ zu haben. Aber ein guter Film macht noch keine Entdeckung – und so war ich nun sehr erfreut, dass Iram Haqs neuer Film nicht nur mit Pandora Film bereits einen deutschen Verleih hat, sondern nach der Deutschlandpremiere beim Filmfest Hamburg auch bei den Nordischen Filmtagen in Lübeck zu sehen war. What Will People Say? erzählt eine Geschichte, die recht bekannt klingt: Die in Norwegen aufgewachsene 16-jährige Nisha (Maria Mozhdah) wird von ihren aus Pakistan eingewanderten Eltern in deren Heimat geschickt, nachdem sie vermeintlich der Familie „Schande“ gebracht und sich mit einem Jungen eingelassen hat. Weiterlesen

13. November 2017 von Sonja Hartl
Kategorien: Filmfestivals Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Kurze für Kurze? Das KUKI-Festival bringt großartige Kurzfilme für Kinder

Der Kurzfilm, das ist ein jederzeit angebrachtes Lamento, hat zu wenig Platz in unserer Welt. Das ist umso bizarrer, als er ja eigentlich, per definitionem, weniger Zeit beansprucht als seine längeren Geschwister, die sich aber dennoch flächendeckend in Kino und Fernsehen breitgemacht haben. Und doppelt bedauerlich ist das vor allem deshalb, weil sich die maximal 30 Minuten langen Streifen eigentlich perfekt dafür eignen, die Filmkunst in Augen und Herzen von Kindern zu verankern.

Das klingt Ihnen vielleicht ein wenig übertrieben oder pathetisch, aber man muss den Mangel ja mal klar benennen. Und umso mehr das KUKI preisen, das Internationale Kurzfilmfestival für Kinder und Jugendliche, das am kommenden Wochenende zum zehnten Mal in Berlin beginnt. Weiterlesen

11. November 2017 von Rochus Wolff
Kategorien: Filmfestivals Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

SONDERAUSSCHREIBUNG medius 2018

Im kommenden Jahr wird der medius zum zehnten Mal vergeben. Vor diesem Hintergrund richtet sich die Ausschreibung zum 10-jährigen Jubiläum zusätzlich zur bisherigen Zielgruppe der Studierenden (medien-) pädagogischer Studiengänge ausdrücklich auch an alle fachfremden Disziplinen, die eine Relevanz für Medienpädagogik und Jugendmedienschutz geltend machen können. Die Abgabefrist für den medius 2018 endet am 30.11.2017 (Kontakt: medius@mabb.de). Weiterlesen

13. Juli 2017 von Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen
Kategorien: medius Schlagwörter: , , Schreiben Sie einen Kommentar

Ärgernisse und Enttäuschungen – Das Filmfest München 2017

Seit einigen Jahren fahre ich nun schon zum Filmfest München – insbesondere aus drei Gründen: Erstens ist es für mich die erste Möglichkeit, die Filme zu sehen, die bereits in Cannes und Sundance liefen. Zweitens gibt es in der Sektion zum Neuen Deutschen Kino immer einiges Interessantes zu entdecken. Und drittens ist es ein guter Treffpunkt für Kolleginnen und Kollegen, da man sich in München ohnehin über den Weg läuft, denn die Pressevorführungen finden in zwei nebeneinanderliegenden Kinos statt und sind über einen Innenhof miteinander verbunden. Doch in diesem Jahr war alles anders.

Sehr kurzfristig wurde in diesem Jahr bekannt, dass die Pressevorführungen an einem anderen Ort stattfinden. Weitaus ärgerlicher aber war, dass ihre Anzahl deutlich reduziert wurde. Weiterlesen

05. Juli 2017 von Sonja Hartl
Kategorien: Filmfestivals Schreiben Sie einen Kommentar

„Das Medium ist unser Feind, weil es so sehr unser Freund ist“

Unter dem Titel Licht und Schatten: Demokratische Öffentlichkeit und digitale Medien beschäftigte sich das Sommerforum Medienkompetenz 2017 mit der Frage, ob durch den Missbrauch der Freiheit des Netzes die Demokratie in Gefahr gerät, und was man dagegen tun kann.

Mit dem Internet waren große Hoffnungen verknüpft: Das neue Medium sollte einen virtuellen Kommunikationsraum für alle eröffnen, die Welt zu einem globalen Dorf machen, in dem jeder mit jedem in Kontakt treten und kommunizieren kann. Daraus, so dachte man, würde vor allem Gutes erwachsen, eine Stärkung der Demokratie, die Beteiligung aller gesellschaftlichen Gruppen auf direktem Wege, Schwarmintelligenz. „Am Anfang war das Licht“, fasste Prof. Joachim von Gottberg, Geschäftsführer der FSF, die Euphorie der neunziger Jahre in seiner Begrüßung zusammen und betonte, er sei noch immer ein großer Fan des Netzes. Weiterlesen

04. Juli 2017 von Christina Heinen
Kategorien: Sommerforum Schlagwörter: , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

← Ältere Artikel