250 Jahre später … die Geschichte von Sleepy Hollow

Der neue Mystery-Serienhit aus den USA jeden Mittwoch, 22.15 Uhr, auf  ProSieben.

Wir befinden uns im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Auf dem Schlachtfeld steht einem Soldaten ein furchtloser Kämpfer auf dem Pferd gegenüber. Der erste Schuss lässt den Reiter mit der riesigen Axt kalt, er kämpft einfach weiter. Ein kräftiger Hieb mit der Axt soll nun den smarten Soldaten Ichabod Crane (Tom Mison) den Kopf kosten. Dann allerdings wäre die Serie zu Ende bevor sie richtig begonnen hätte, denn im Zentrum der Mysteryserie Sleepy Hollow steht Protagonist Crane.

In einer Höhle zerbröckelt der Boden, eine Hand durchbricht die krustige Erde, Gläser zerbarsten und Reptilien bahnen sich ihren Weg. Wer platzt aus dem schmutzigen Erdloch? Ichabod Crane – der erlebt gerade seine Auferstehung – ohne zu wissen, dass er sich zweieinhalb Jahrhunderte später in The Village of Sleepy Hollow befindet. Wir sind in der Gegenwart angelangt, es werden zwei moderne Sheriffs in die Handlung eingeführt, gruseliges Gewitter, wiehernde Pferde, eine verlassene Ranch … und die ersten beiden Todesopfer.
Nicht nur der smarte Soldat durfte weiterleben, auch der kopflose Reiter hat wohl noch etwas in dieser Welt zu erledigen.

Ichabod Crane (Tom Mison, r.) und der kopflose Reiter erwachen in der amerikanischen Stadt Sleepy Hollow in der Gegenwart - 250 Jahre nach ihrem Tod in einer Schlacht im Unabhängigkeitskrieg. Als Sheriff Corbin vom kopflosen Reiter getötet wird, interessiert sich Lt. Abbie Mills (Nicole Beharie, l.) für die Geschichte von Ichabod Crane ... Bildunterschrift ProSieben, Copyright: © 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.

Nicole Beharie als Abbie Mills und Tom Mison als Ichabod Crane in Sleepy Hollow © 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation

Ein knackiger und spannender Einstieg – begleitet von einer Reihe technischer Special Effects. Worum geht es also?
Fortan versucht Ichabod Crane ein Geheimnis zu entlarven, welches bis in die Zeit der Gründungsväter der Vereinigten Staaten von Amerika reicht. Dabei trifft er immer wieder auf den kopflosen Reiter, den es zu besiegen gilt. Aber gibt es von ihm wirklich nur einen? Die Serie beinhaltet letztlich den Kampf gegen das Böse, um die Welt zu retten und dafür verbündet sich Soldat Crane mit der jungen Polizistin Lieutenant Abbie Mills (Nicole Beharie), der übernatürliche Phänomene nicht fremd sind. Wem diese Informationen zur Story noch nicht genügen, kann hier gern weiterlesen.

Katrina Crane, gespielt von Katia Winter, ist Ichabods Frau und eine Hexe, die ebenfalls weiterlebt. Winter ergatterte in dieser Serie ihre erste Hauptrolle, in Serien wie Dexter oder Navy CIS war sie schon in Nebenrollen zu sehen. Neben ihr spielt auch noch der neue Leiter der Polizeistation, Captain Frank Irving (Orlando Jones), eine tragende Rolle. Jones steht schon seit 1992 vor der Kamera, seinen Durchbruch erlangte er 1995 mit MADtv. Darin parodierte er mehrere Personen wie Snoop Doggy Dogg, Samuel L. Jackson, O. J. Simpson oder Ice Cube. Die Hauptdarsteller Mison und Beharie hat man vielleicht schon in Zwei an einem Tag (2011: Tom Mison als Callum) oder in Steve McQueens Shame (2011: Nicole Beharie als Marianne)  gesehen. Insgesamt betrachtet scheinen die ausgewählten Schauspieler allesamt eher noch recht unverbrauchte Gesichter zu sein. Bleibt abzuwarten, in welchen Filmen und Serien wir ihnen zukünftig begegnen.

Die Serie wird seit 2013 für den Fernsehsender Fox produziert. Die Geschichte von Sleepy Hollow basiert auf Washington Irvings Kurzgeschichte The Legend of Sleepy Hollow. In den USA erfolgte die Erstausstrahlung am 16. September 2013 beim Sender Fox. In Deutschland lief die deutsche Free-TV-Premiere am 5. Februar mit 940.000 Zuschauern aus der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Meedia beurteilt den Marktanteil von 11.1 % als solide – und damit liegt die Zuschauerzahl nahe am Durchschnittsniveau von Prosieben (2013: 11,4 %). In den USA endete die erste Staffel mit einer Doppelfolge, für deren Ausgang sich 6,8 Millionen sowie 7,1 Millionen Zuschauer der 18- bis 49-Jährigen interessierten. Der Erfolg ließ Fox dazu verleiten, eine Fortsetzungsstaffel zu bestellen.

Die Handlung ist schon etwas fortgeschritten, denn heute läuft die vierte Episode der Serie, dennoch nicht minder spannend. Die FSF prüfte die Episoden eins bis acht der dramatischen Myster-Horroryserie und gab sie für Zuschauer ab 12 Jahren frei, verbunden mit einer Ausstrahlung im Hauptabendprogramm ab 20 Uhr.

Zur ProgrammInfo der Serie Sleepy Hollow auf der FSF-Website geht es hier.

Bitte beachten Sie: Bei den Altersfreigaben handelt es sich nicht um pädagogische Empfehlungen, sondern um die Angabe der Altersstufe, für die ein Programm nach Einschätzung der Prüferinnen und Prüfer keine entwicklungsbeeinträchtigenden Wirkungsrisiken mehr bedeutet.

Mehr Informationen zur Programmprüfung erhalten Sie auf unserer Website. Dort veröffentlichen wir jede Woche neue ProgrammInfos zum aktuellen Fernsehprogramm. Auch diese Auswahl stellt keine Empfehlung dar, sondern zeigt einen Querschnitt der Programme, die den Prüfausschüssen der FSF von den Mitgliedssendern vorgelegt werden.

Über Sandra Marquardt

Sandra Marquardt hat 2010 ihr Magisterstudium in Filmwissenschaft und Publizistisk- und Kommunikationswissenschaft an der FU Berlin abgeschlossen. Seit 2011 arbeitet sie als Onlineredakteurin bei der FSF.

26. Februar 2014 von Sandra Marquardt
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung | Schlagwörter: , , | Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


− 1 = null