Ergebnisprotokoll The Walking Dead, Season 6, Episode 11

Nachdem FOX die ersten Folgen der sechsten Staffel The Walking Dead bereits im Herbst letzten Jahres ausstrahlte, zeigt der Pay-TV-Sender nun immer montags, um 21.00 Uhr, die restlichen Episoden der sechsten Staffel – und die FSF veröffentlicht auch zu allen Folgen dieser Staffel, jeweils parallel zur Ausstrahlung, die Ergebnisprotokolle des Prüfungsausschusses. Die Folge Knots Untie (Lösung) erhielt von der FSF eine Freigabe für Zuschauer ab 16 Jahren, verbunden mit einer Ausstrahlung im Spätabendprogramm. FOX strahlt die Episode vorgesperrt und ungeschnitten ab 21.00 Uhr aus.

Norman Reedus als Daryl Dixon - The Walking Dead, Season 6, Episode 11© Gene Page/AMC

Norman Reedus als Daryl Dixon © Gene Page/AMC

Ergebnisprotokoll
Prüfausschuss

Allgemeine Angaben
Prüfdatum: 25.02.2016
Sendetitel: THE WALKING DEAD
Staffel: 06
Episodennummer: 011
Episode (deutsch): Lösung
FSK-Freigabe: —

Antrag
Antragsteller: FOX
Gekürzte Fassung: nein
Beantragte Freigabe: ab 16
Beantragte Sendezeit: 22:00 Uhr
Sendelänge: 41 m 15 s

Entscheidung
Freigabe: ab 16 / Spätabendprogramm
Stimmverhältnis: 5 : 0
Sendezeit ohne Auflage

Begründung
Risikodimension/-en:
– Gewaltbefürwortung bzw. -förderung
– übermäßige Angsterzeugung

Kurzbewertung
Es handelt sich hierbei um einen typischen Vertreter der Zombie-Serie. In ruhiger Tonlage wird der Episodenplot erzählt und die Geschichte um die Überlebenden einer Zombie-Katastrophe in der mittlerweile 6. Staffel bedächtig weitergesponnen. Zombies kommen nur noch selten vor. In der 13. Minute gibt es splattermäßige Bilder von einem Autounfall und zwei unter dem Wrack feststeckende Zombies, der eine mit geöffneter Schädeldecke. In der 14. Minute werden zwei Zombies im Halbdunkel mit Messern getötet, bildlich zurückhaltend. Ansonsten prägen vor allem Dialoge das Narrativ. Eine Gewalteskalation gibt es in der 28. Minute, in der Menschen gegen Menschen kämpfen, mit teils recht drastischen Gewaltspitzen (Würgen, Bauchstich, Kehle anritzen, Blutschwall aus Hals), die jedoch für das SAP vertretbar sind. Gewaltbefürwortende oder andere sozialethisch desorientierende Aussagen werden nicht getroffen. Nach übereinstimmender Meinung spricht nichts gegen eine antragsgemäße Freigabe ab 16 Jahren im SAP.

Andrew Lincoln as Rick Grimes - The Walking Dead, Season 6, Episode 11© Gene Page/AMC

Andrew Lincoln als Rick Grimes © Gene Page/AMC

Über Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) ist ein gemeinnütziger Verein privater Fernsehanbieter in Deutschland. Ziel der FSF ist es, einerseits durch eine Programmbegutachtung den Jugendschutzbelangen im Fernsehen gerecht zu werden und andererseits durch Publikationen, Veranstaltungen und medienpädagogische Aktivitäten den bewussteren Umgang mit dem Medium Fernsehen zu fördern. Seit April 1994 lassen die Vereinsmitglieder ihre Programme bei der FSF prüfen, seit August 2003 arbeitet die FSF als anerkannte Selbstkontrolle im Rahmen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV).

29. Februar 2016 von Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen
Kategorien: The Walking Dead | Schlagwörter: , , , | Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


3 × = drei