Ergebnisprotokoll The Walking Dead, Season 6, Episode 12

Nachdem FOX die ersten Folgen der sechsten Staffel The Walking Dead bereits im Herbst letzten Jahres ausstrahlte, zeigt der Pay-TV-Sender nun immer montags, um 21.00 Uhr, die übrigen Episoden der aktuellen Staffel. Die FSF veröffentlicht auch zu diesen, jeweils parallel zur Ausstrahlung, die Ergebnisprotokolle des Prüfungsausschusses. Die Folge Not Tomorrow Yet (Die Nacht vor dem Morgen) erhielt von der FSF eine Freigabe für Zuschauer ab 18 Jahren, verbunden mit einer Ausstrahlung im Nachtprogramm. FOX strahlt die Episode vorgesperrt und ungeschnitten ab 21.00 Uhr aus.

Andrew Lincoln als Rick Grimes, The Walking Dead, Season 6, Episode 11 © Gene Page/AMC

Andrew Lincoln als Rick Grimes © Gene Page/AMC

Ergebnisprotokoll
Prüfausschuss

Allgemeine Angaben
Prüfdatum: 03.03.2016
Sendetitel: THE WALKING DEAD
Staffel: 06
Episodennummer: 012
Episode (deutsch): Die Nacht vor dem Morgen
FSK-Freigabe: —

Antrag
Antragsteller: FOX
Gekürzte Fassung: nein
Beantragte Freigabe: ab 16
Beantragte Sendezeit: 22:00 Uhr
Sendelänge: 41 m 15 s

Entscheidung
Freigabe: ab 18 / Nachtprogramm
Stimmverhältnis: 5 : 0
Sendezeit ohne Auflage

Begründung
Risikodimension/-en:
– Gewaltbefürwortung bzw. -förderung
– sozialethische Desorientierung

Staffelbeschreibung 
Auch im zweiten Teil der sechsten Staffel von The Walking Dead reißt die Spannung nicht ab: Alexandria bietet keine Sicherheit mehr vor den angriffslustigen Beißern. Auf einmal sind Rick und die anderen Überlebenden wieder den tödlichen Gefahren der Außenwelt ausgesetzt. In dieser Situation müssen sie sich immer wieder ungeahnten Herausforderungen stellen – doch es eröffnen sich auch Chancen. Fest steht: Die Gruppe kann nur überleben, wenn sie zusammenhält und selbst zu einer ernstzunehmenden Bedrohung wird. Überdies taucht mit dem geheimnisvollen Negan ein mächtiger neuer Gegner auf. Verkörpert wird der Bösewicht von Jeffrey Dean Morgan (Grey’s Anatomy). In den Hauptrollen brillieren einmal mehr die bekannten The Walking Dead-Stars Andrew Lincoln, Norman Reedus, Steven Yeun und Chandler Riggs. Das auf Robert Kirkmans erfolgreicher Comicvorlage basierende Format ist mit wöchentlich bis zu 430.000 Zuschauern die mit Abstand erfolgreichste Serien-Erstausstrahlung im deutschen Pay-TV.

Kurzbewertung
Der Prüfausschuss sah einstimmig das Potenzial von desorientierenden und gewaltfördernden Tendenzen für 16-jährige Zuschauer in der zweiten Hälfte der Episode. In der ersten Hälfte wird der Überfall dramaturgisch vorbereitet, die Figuren setzten sich mit den Fragen der Menschlichkeit bei Gewaltausübung auseinander. Argumente gegen Krieg und Gewalt werden hier ausgetauscht. In der zweiten Hälfte der Episode jedoch, wenn eine Art Präventivkrieg geführt wird und Menschen im Schlaf erstochen und andere erschossen werden, verselbstständig sich dies. Hier werden nicht mehr nur Zombies hingerichtet, die Gewalt richtet sich gegen Menschen, während die Täterperspektive eingehalten wird. Die Tötungen selbst werden jedoch nicht ausgespielt. Auch während der zweiten Hälfte kommen kritische Aussagen („Wenn das die neue Welt sein soll“) zur Sprache, diese reichen aber nicht aus, um die vermutete Wirkung einer befürwortenden Haltung zur Gewalt für 16-Jährige aufzuheben. Der Prüfausschuss sprach sich einstimmig gegen die beantragte Freigabe aus und befürwortete eine Ausstrahlung im Nachtprogramm. Eine Schnittbearbeitung im Rahmen einer Ausschusssitzung wurde nicht gesehen.

Norman Reedus als Daryl Dixon, The Walking Dead, Season 6, Episode 11 © Gene Page/AMC

Norman Reedus als Daryl Dixon © Gene Page/AMC

Über Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) ist ein gemeinnütziger Verein privater Fernsehanbieter in Deutschland. Ziel der FSF ist es, einerseits durch eine Programmbegutachtung den Jugendschutzbelangen im Fernsehen gerecht zu werden und andererseits durch Publikationen, Veranstaltungen und medienpädagogische Aktivitäten den bewussteren Umgang mit dem Medium Fernsehen zu fördern. Seit April 1994 lassen die Vereinsmitglieder ihre Programme bei der FSF prüfen, seit August 2003 arbeitet die FSF als anerkannte Selbstkontrolle im Rahmen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV).

07. März 2016 von Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen
Kategorien: The Walking Dead | Schlagwörter: , , , | 2 Kommentare

2 Kommentare

  1. Sehr geehrte Mitarbeiter der FSF,

    wäre es irgendwie möglich, Ihre Kurzbewertung zu dieser Folge nochmals nüchtern neu zu verfassen, so dass die Anzahl an Rechtschreib- und sonstigen Fehlern auf ein Minimum reduziert wird?

    Vielen Dank im Voraus!

    MfG

    • Vielen Dank für den Hinweis! Leider ist uns bei der Textübertragung ein technischer Fehler unterlaufen, was wir zu entschuldigen bitten. Die Kurzbewertung wurde entsprechend berichtigt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Luise Weigelt
      (Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen)

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


drei − 2 =