Archiv für BPjM

Watch People die

Die Diskussionsplattform „Reddit“ sperrt ausschließlich für ihre deutschen Internetuser eines ihrer Unterforen, das den „charmanten“ und unzweideutigen Titel „Watch people die“ trägt. Ein Machwerk deutscher Jugendschutzinstitutionen? Hinter der Bezeichnung der äußerst beliebten Plattform „Reddit“ verbirgt sich die Zusammensetzung der englischen Wörter „read“ (lesen) und „edit“ (bearbeiten) – phonetisch soll dies dem Ausspruch „read it“ („Hab’s gelesen!“) ähneln. Und damit ist die Spielart dieses Social-Media-Dienstes auch schon ganz gut umrissen. Weiterlesen

04. September 2015 von Anke Soergel
Kategorien: Rechtsreport Schlagwörter: , , , , , , , 4 Kommentare

Carl Ludwigs heiße Träume – Wird die Bundesprüfstelle zur Versandstelle für Sexfilmsammler?

In einem auf den ersten Blick kuriosen Rechtsstreit hat das Verwaltungsgericht Köln die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) verpflichtet, einem privaten Sammler zur Komplettierung seiner Kollektion einen längst vergriffenen erotischen Unterhaltungsfilm zu liefern. Bei näherem Hinsehen könnte diese Entscheidung weitreichende Konsequenzen für die Verbreitung indizierter pädophiler, antisemitischer oder anderer jugendgefährdender Medien nach sich ziehen. Wegen der grundsätzlichen Bedeutung ist inzwischen eine Berufungszulassung gegen dieses Urteil beantragt worden.

Gegenstand des Verfahrens war ein Film mit dem Titel Carl Ludwigs heiße Träume, den die Prüfstelle in den 1980-er Jahren als jugendgefährdend auf den Index gesetzt hatte. Weiterlesen

18. März 2015 von Anke Soergel
Kategorien: Rechtsreport Schlagwörter: , , , Schreiben Sie einen Kommentar