Archiv für Deutschland 83

Das Grimme-Märchen oder: von einem, der auszog, das Spielen zu lernen

Ganz ehrlich: Hätte mir jemand erzählt, Jonas Nay sei der neue, schwarz gelockte Nachbar aus der Reihenhaussiedlung gegenüber ‒ ich hätte es unreflektiert so hingenommen. Und vermutlich lange nicht mitbekommen, dass dem nicht so ist. Denn bis vor Kurzem war der Name quasi ein weißer Fleck auf meiner medialen Landkarte. Dabei ist Jonas Nay eigentlich längst kein Geheimtipp mehr. Beim Deutschen Fernsehpreis 2016 erhielt er aufgrund seiner herausragenden schauspielerischen Leistungen in Deutschland 83 und Tannbach – Schicksal eines Dorfes die Auszeichnung „Bester Schauspieler“ und setzte sich damit gegen gestandene Schauspieler wie Charly Hübner, Tobias Moretti und Friedrich Mücke durch. Was es mit dem Grimme-Märchen auf sich hat, welche Preise er sonst noch gewann und wo wir ihn vielleicht schon einmal gesehen haben, erläutert Cornelia Klein. Weiterlesen

08. April 2016 von Cornelia Klein
Kategorien: Bildrauschen Schlagwörter: , , , Schreiben Sie einen Kommentar

And the Winner is …

Deutscher Fernsehpreis 2016 verliehen.

Der von ARD, RTL, SAT.1 und ZDF gestiftete Deutsche Fernsehpreis wurde am Mittwoch, dem 13. Januar 2016, in den Düsseldorfer Rheinterrassen verliehen. Nach der gestrigen Juryentscheidung ergibt sich folgendes Bild: Das ZDF erhält insgesamt 7 Preise, die ARD kommt auf 6 Preise, VOX erhält 3 Preise, RTL und SAT.1 erhalten je 2 Preise und je ein Preis geht an ProSieben und N24. In der Kategorie „Beste Serie“ entschied sich die Jury für den Überraschungserfolg Club der roten Bänder (VOX/Bantry Bay), als bester Schauspieler wurde Jonas Nay für Deutschland 83 (RTL/UFA Fiction) ausgezeichnet. Weiterlesen

14. Januar 2016 von Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen
Kategorien: Bildrauschen, Weitere Veranstaltungen Schlagwörter: , , , , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Qualität vor Quote

Der reformierte Deutsche Fernsehpreis konzentriert sich wieder aufs Wesentliche.
Seit seiner Gründung im Herbst 1998 stand der von RTL, WDR, ZDF und Sat.1 gestiftete Deutsche Fernsehpreis immer wieder in der Kritik. Nach einer kreativen Pause gibt es nun einen neuen Anlauf. Der Deutsche Fernsehpreis wird zu einem reinen Branchentreff, die Gala am 13. Januar in den Düsseldorfer Rheinterrassen wird nicht im TV übertragen, und die personenbezogenen Preise erleben dank insgesamt zwanzig Kategorien ein Comeback. Weiterlesen

11. Januar 2016 von Tilmann P. Gangloff
Kategorien: Diskurs, Weitere Veranstaltungen Schlagwörter: , , , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Make Love not War: Deutschland 83

Ein packender Spionagethriller mit integrierten Liebesdramen, Absurditäten der Politik und feinfühligem Retroschick in Kostüm, Szenerie und Sound, sowohl schlau als auch bewegend und das aus Deutschland? Deutschland 83 katapultiert den Fokus des deutschen Fernsehens auf den Serienmarkt und zeigt, dass es auch ein wenig anders geht. Ab morgen jeden Donnerstag, 20.15 Uhr, bei RTL. Weiterlesen

25. November 2015 von Henrike Rau
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar