Archiv für Drama

Religiöser Fanatismus als Diktatur

Erfolgreicher Putschversuch, Militärdiktatur, Folter. Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück heißt der zuletzt realisierte Film von Regisseur Florian Gallenberger – ein Thriller mit Emma Watson und Daniel Brühl, der vom Sturz des sozialistischen Präsidenten Allende in Chile und von einer fanatischen Sekte im Landesinneren erzählt. Paul Schubert mit Infos zum Film. Weiterlesen

13. Dezember 2017 von Paul Schubert
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Der Teufel vom Time Square

Schlaghosen, Zigaretten, lockige Koteletten – und das alles an James Franco. In The Deuce wird das Setting des New Yorks im Manhattan der 70er-Jahre wiederbelebt. Erzählt wird die Geschichte der beiden Zwillingsbrüder Vincent und Frank Martino, die zum Entstehen des Sexkinos in dieser turbulenten Stadt beitrugen. Weitere Einzelheiten verrät uns Greta Drefs. Weiterlesen

02. Oktober 2017 von Greta Drefs
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Ein Zimmer – zwölf Geschichten: Room 104

Bin ich die Einzige, die sich während des ein oder anderen Hotelbesuchs schon mal gefragt hat, wer oder was vor mir in diesem „Zuhause für eine Nacht“ gehaust hat? Wie der Fleck da auf dem Boden neben der Badezimmertür entstanden ist oder ob der Geruch der Bettdecke eher vom Waschmittel oder dem Vorgänger stammt? Und warum vereint ein Hotelzimmer überhaupt so viele Textilien in Form von Teppichen, Vorhängen und Überdecken in einem Raum, wie meine gesamte Wohnung? Und was das alles mit dem Titel Room 104 auf sich hat, Greta Drefs erläutert es. Weiterlesen

28. September 2017 von Greta Drefs
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Tage von Freiheit

Die Zeit scheint in den Stein geschlagen, der Daniel Holden seit neunzehn Jahren umgibt. Ein Rhythmus der täglich gleichen Routine, geschaffen aus Isolation und Regeln, hat ein neues Zeitgefühl beschert. Ein Gefühl, aus dem heraus er selbst die wichtigeren Augenblicke bestimmen lernte und das Außen vielleicht sein Innen nicht mehr zu fassen bekommen sollte. Verurteilt für ein Verbrechen, das sein18-jähriges Ich an seiner damals 16-jährigen Freundin Hanna begangen haben soll, wird der einstige Teenager erwachsen, erlebt hier in einer Zelle sein ganzes halbes Leben, abseits von unserem Verständnis von Normalität, in einem Umfeld, dass seine eigene harte Sicht auf diese Realitäten innehat. Tabea Dunemann über die Serie Rectify, deren finale Staffel ab dem 8. Dezember bei Sky Atlantic HD zu sehen ist. Weiterlesen

02. Dezember 2016 von Tabea Dunemann
Kategorien: Bildrauschen Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Der Butterfly, der Kennedy retten sollte

Zeitreisen. Seit jeher ist es ein in den Menschen angelegter Wunsch, sich in der Zeit bewegen zu können. In der Serie 11.22.63 – Der Anschlag bekommt der frisch geschiedene Highschool-Lehrer Jake Epping (gespielt von James Franco) genau diese Chance. Weshalb und was es mit den Zahlen 11.22.63 im Titel der heute auf FOX startenden Serie auf sich hat, Sophia Bierend stellt die FSF-geprüfte Serie vor und geht auf diese Fragen ein. Weiterlesen

11. April 2016 von Sophia Bierend
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Hoffnung und Enttäuschung im Wechselspiel

Es wird ernst bei Sat.1 – am morgigen Dienstag setzt sich der Sender mit starken Themen auseinander. Mit dem SAT.1 FILMFILM Zwei Leben. Eine Hoffnung. wird zur Primetime der Fokus auf das Thema Organspende gerichtet. Weiterlesen

07. März 2016 von Henrike Rau
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , , 1 Kommentar

„ … and I’ll write you a tragedy“

Basierend auf Francis Scott Fitzgeralds Worte „Show me a hero and I’ll write you a tragedy“ wählte HBO den Titel der heute auf Sky Atlantic HD – 21.00 Uhr – startenden Serie Show Me A Hero nicht ganz zufällig. Denn wer Held sein will, wird dies oftmals erst durch seinen eigenen Untergang.

Yonkers, eine Vorstadt New Yorks im Jahre 1987: Nick Wasicsko wird mit seinen 28 Jahren als jüngster Bürgermeister ganz Amerikas ins Amt gewählt. Voller Ambitionen und bereit, seine Stadt zum Besseren zu verändern, stürzt er sich in die Arbeit und schlittert geradewegs in eine Katastrophe. Weiterlesen

18. Januar 2016 von Sophia Bierend
Kategorien: Bildrauschen Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

← Ältere Artikel