Archiv für FSF ab 12 Jahren

Und nach dem Sandmännchen Bruce Lee

Die Filme mit dem Kampfsportler Bruce Lee haben eine langwierige bundesdeutsche Prüfhistorie hinter sich. In den 1970ern erhielten sie eine Freigabe ab 18 Jahren oder die Verweigerung des Kennzeichens durch die FSK, in den 1980er-Jahren folgte die Indizierung sowie die Aufnahme in die Liste der jugendgefährdenden Schriften. 25 Jahre später erhielten die Originalfassungen dann in einer erneuten FSK-Prüfung nicht selten eine 16er-Freigabe. Genresender Tele 5 bringt die Bruce-Lee-Filme nun immer montags, 20.15 Uhr in seinem „Asia“-Programmfenster. Wie es zu dem von der FSF genehmigten Sendeplatz im Hauptabendprogramm kam, erklärt Matthias Struch, hauptamtlicher Programmprüfer bei der FSF. Weiterlesen

23. Januar 2017 von Matthias Struch
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Das Mädchen mit der Lizenz zum Töten: Wer ist Hanna?

Agentenfilme haben es so an sich, nicht besonders realitätsnah zu sein: es fliegt ein Kugelhagel durch die Luft, Autos überschlagen sich, Gebäude stürzen ein, Bomben fallen und der charismatische Held entsteigt meistens ohne Kratzer jeder brenzligen Situation. Ich habe sie gefühlt alle gesehen, reiste mit James Bond, Jason Bourne und Ethan Hunt um die Welt und verdrehte dabei so manches Mal die Augen. In guter Erinnerung geblieben ist mir hingegen die besondere Machart von Kingsman: The Secret Service und Codename U.N.C.L.E. – zu denen sich nun auch Wer ist Hanna? gesellt. ProSieben zeigt den FSF-geprüften Film wird heute, 20.15 Uhr. Weiterlesen

20. Januar 2017 von Laura Carius
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Wentworth: Es wird eng hinter Gittern

Wir alle kennen sie von Netflix und RTL: Orange is the New Black und Block B – Unter Arrest sind Fernsehserien mit einem großen weiblichen Ensemble und spielen in einem Frauengefängnis. Fans können gespannt sein, denn jetzt erobert auch die australische Serie Wentworth die deutsche Heimat. Das Gefängnisdrama, die Vorlage für Block B – Unter Arrest, wird schon seit 2013 im australischen Fernsehen gezeigt und nun auch seit dem 7. Dezember 2016 bei Sky 1 ausgestrahlt. Annika Schütz stellt die Serie vor. Weiterlesen

14. Dezember 2016 von Annika Schütz
Kategorien: Bildrauschen Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

SIGNOS – wenn der Mond zum Morden günstig steht

Julio Chávez wirkt auf den Promobildern zur argentinischen Krimiserie Signos – Im Zeichen der Rache wie Walter White – nicht nur die Pose stimmt mit der des Chemielehrers und Drogenkochs aus Breaking Bad überein, sondern auch die äußere Erscheinung und vor allem der knallharte Blick versprechen alles andere als eine seichte Geschichte. Wenn man dem Charakter Antonio Cruz dann aber begegnet, sind es nicht die verlebten Träume, die ihn antreiben, sondern das Unrecht, das ihm als Kind widerfahren ist und ihn nun Jahre später auf den Pfad der Vergeltung führt. Laura Carius über das heute bei TNT Serie startende argentinische Krimiformat Signos – Im Zeichen der Rache. Weiterlesen

09. Dezember 2016 von Laura Carius
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Tage von Freiheit

Die Zeit scheint in den Stein geschlagen, der Daniel Holden seit neunzehn Jahren umgibt. Ein Rhythmus der täglich gleichen Routine, geschaffen aus Isolation und Regeln, hat ein neues Zeitgefühl beschert. Ein Gefühl, aus dem heraus er selbst die wichtigeren Augenblicke bestimmen lernte und das Außen vielleicht sein Innen nicht mehr zu fassen bekommen sollte. Verurteilt für ein Verbrechen, das sein18-jähriges Ich an seiner damals 16-jährigen Freundin Hanna begangen haben soll, wird der einstige Teenager erwachsen, erlebt hier in einer Zelle sein ganzes halbes Leben, abseits von unserem Verständnis von Normalität, in einem Umfeld, dass seine eigene harte Sicht auf diese Realitäten innehat. Tabea Dunemann über die Serie Rectify, deren finale Staffel ab dem 8. Dezember bei Sky Atlantic HD zu sehen ist. Weiterlesen

02. Dezember 2016 von Tabea Dunemann
Kategorien: Bildrauschen Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Atlanta – das Showreel einer Stadt und seiner Bewohner

Innerhalb der Vielzahl an groß produzierten Serien mit bekannten Namen und Faces zeigt sich Atlanta erstaunlich unaufgeregt. Episch aufgeladene Bilder und Szenen scheinen wie ausradiert. Als Zuschauer schwimmt man eher auf einer anderen Welle mit, der Gelassenheit der Bewohner. Nichts für fette Schlagzeilen oder heroische Plakate sollte man meinen? Es zeigt sich, zumindest in Amerika, dass dies genau die ‚erfrischende‘ und ‚authentische’ Art von Alltagserzählung ist, die sich die Menschen dort wünschen und damit Kritiker und Fans berauscht. Henrike Rau stellt die FSF-geprüfte Serie Atlanta vor, die heute Abend ihre deutsche Erstausstrahlung auf FOX feiert. Weiterlesen

22. November 2016 von Henrike Rau
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Bromance Revival – wie Rush Hour seinen Weg in das Jahr 2016 findet

Die Serie Rush Hour nimmt sich ihren Titel zu Herzen! In 45 Minuten Laufzeit werden nicht nur Sprüche wie Kanonenfutter abgefeuert, auch Kugeln und Fäuste finden ihren Weg über die Flimmerkiste. Gepaart mit Sonne, L.A.s ganz eigenem Charisma und einer Happy-Go-Lucky-Attitüde versucht das neue Rush Hour den leichten Charme der Actionreihe zu verkörpern.

Ab heute, 22.30 Uhr, strahlt der Sender Pro Sieben Fun die TV-Adaption des Kinoerfolgs Rush Hour in Doppelfolge aus. Tabea Dunemann stellt die FSF-geprüfte Serie vor. Weiterlesen

17. November 2016 von Tabea Dunemann
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , Schreiben Sie einen Kommentar

← Ältere Artikel

Neuere Artikel →