Helden, heute

Ein Symposium der Deutschen Kinemathek Museum für Film und Fernsehen und des Computerspielemuseums, am 18. und 19. Oktober 2012. Begleitend zur Kinderausstellung Helden veranstaltet die Deutsche Kinemathek gemeinsam mit dem Computerspielemuseum das Symposium Helden, heute. Im Zentrum steht die Frage, mit welchen Medienhelden Kinder und Jugendliche heute im Kino, im Fernsehen und in Computerspielen konfrontiert werden und wie diese in Beziehung zu unserer gesellschaftlichen Realität stehen. Wissenschaftler und verschiedene Akteure aus der Praxis setzen sich mit dieser Fragestellung auseinander. Untersucht werden nicht nur die bekannten Helden des europäischen und amerikanischen Kulturraumes, sondern auch Heldenfiguren aus Indien, Japan sowie aus den arabischen Ländern. Weiterlesen ...

Pressemitteilung zur Neuerscheinung des Buches „Fernsehgeschmack, Lebensstil und Comedy“

Stefan Raab oder Harald Schmidt? Warum wir welche Sendungen mögen. Neue Untersuchung zu Fernsehvorlieben und Lebensstil am Beispiel von TV-Comedys. Die FSF möchte Sie auf eine heute erscheinende Publikation zum Zusammenhang zwischen Lebensstil und TV-Vorlieben hinweisen: Unter dem Titel „Fernsehgeschmack, Lebensstil und Comedy“ geht Elizabeth Prommer, Professorin für Kommunikationswissenschaft an der Universität Rostock, der Frage nach, warum wir welche Sendungen gerne sehen. Wie ein Vergleich der Entertainer Harald Schmidt und Stefan Raab zeigt, polarisieren deren Comedy-Shows besonders stark. „Wer den einen mag, kann selten auch über den anderen lachen. Warum das so ist und was das wiederum über die Zuschauer aussagt, zeigt die lesenswerte Studie“, so Joachim von Gottberg,… Weiterlesen ...