International Classifiers Conference 2015 Berlin

Logos_alle_in1_final

 

Media Regulation from a European Perspective
Moving from Diversity to Harmonisation in Media Classification?

… lautet der Titel der heute und morgen stattfindenden International Classifiers Conference 2015 Berlin in Berlin-Mitte. Geladen haben die vier anerkannten Einrichtungen der Freiwilligen Selbstkontrolle: Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V. (FSF), Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH (FSK), Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM) und die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle GmbH (USK).

LPR_RTL_45pxUnterstützt wird die Veranstaltung durch die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) und die Mediengruppe RTL Deutschland.

Wer nimmt an der internationalen Fachtagung von den eingeladenen Ländern teil?

Teilnehmer_Screenshot_Website

Im Vorfeld haben einige der teilnehmenden Länder Fragen zur Organisation des Jugendmedienschutzes in ihrem Land und zu aktuell diskutierten Themen beantwortet. Durch Anklicken des vorliegenden Links gelangen Sie zur englischen Website der FSF, auf der die Antworten einzelner Teilnehmerländer zu finden sind.

1. What is the hottest current debate concerning the protection of minors in a converged media environment?

2. Is there any new legislation concerning the protection of minors in the media?

3. Cinema, video, TV, games, online – how far apart is the regulation for these type of media? Does a rating for one distribution channel have any consequences for other channels?

4. How important are technical systems for the protection of minors in your practical/regulatory system of youth protection?

5. Do European and international perspectives figure prominently in your national discussions?

6. Is there any academic research on whether the expectations of parents towards the protection of minors are changing?

7. Is there a recently debated piece of content regarding youth media protection? Can you provide an example of a recently much debated content? We would like to show examples at the conference, preferably in English language or subtitled.

Einblick in Programm mit Nennung der Referenten und Keynotes erhalten Sie hier.
Die Veranstaltung ist nicht öffentlich. Die Ergebnisse und ggf. weiterführende Informationen werden Interessierten aber selbstverständlich zur Verfügung gestellt.

Hier gibt es die ersten Einblicke zum Auftakt der zweitägigen Veranstaltung.

Über FSF

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) ist ein gemeinnütziger Verein privater Fernsehanbieter in Deutschland. Ziel der FSF ist es, einerseits durch eine Programmbegutachtung den Jugendschutzbelangen im Fernsehen gerecht zu werden und andererseits durch Publikationen, Veranstaltungen und medienpädagogische Aktivitäten den bewussteren Umgang mit dem Medium Fernsehen zu fördern. Seit April 1994 lassen die Vereinsmitglieder ihre Programme bei der FSF prüfen, seit August 2003 arbeitet die FSF als anerkannte Selbstkontrolle im Rahmen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV).

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *