Fit für die Zukunft. Lernort Dystopie

FSF-Prüferfortbildung zum Thema „Dystopien“
Dystopische Erzählungen und Szenarien durchdringen seit geraumer Zeit in immer größer werdender Zahl die Film- und Serienwelt, erhöhen die Umsätze der Spielindustrie und auch in Literatur und Theater sind sie wieder stärker sichtbar. Zeit für eine FSF-Prüferfortbildung mit Fragestellungen wie: Was macht aktuelle dystopische Erzählungen aus? Warum fühlen sich insbesondere Jugendliche durch die Stoffe angesprochen? Und wie sind die drastischen Gewaltdarstellungen, die die jugendaffinen Formate mitunter beinhalten, zu bewerten.
Weiterlesen ...

„Jugendliche denken Medien von Smartphones aus“

Das GMK-Forum Kommunikationskultur 2013: Smart und mobil in der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz war restlos ausgebucht und bot den rund 300 Gästen ein vielfältiges Programm. Neben parallel laufenden Workshops gab es Vorträge, Präsentationen, Spiele und Diskussionsrunden, das "GMKcamp", ein „App-Casting“ und die feierliche Verleihung des Dieter Baacke Preises im SWR-Funkhaus. Im Workshop der FSF illustrierte Claudia Mikat Leiterin der FSF-Programmprüfung die aktuelle Problemlage im Jugendschutz. Auch hier fordert die Medienkonvergenz grundlegende Veränderungen, die schwer zu erreichen sein werden. Denn sie betreffen nicht allein miteinander konkurrierende Selbstkontrolleinrichtungen, sondern auch widersprüchliche Rechtsgrundlagen und die Medienaufsichts- und Kontrollbehörden in den Ländern und im Bund. Wie dieser gordische Knoten durchschlagen werden kann, steht noch in den Sternen. Weiterlesen ...

Medienpolitik kompakt: September 2020

Einige Headlines des heutigen Beitrags mit den Meldungen im Bereich Medienpolitik des Monats September 2020
Unicef-Richtlinien *** Regulierung von KI *** Gesetz gegen Hassrede verfassungsgemäß? *** Bundeskartellamt vs. Facebook *** Demokratieförderungsgesetz *** Bilanz nach drei Jahren NetzDG *** „Östereichisches Netz-DG“ *** Aktualisierte KJM-Aufsichtskriterien *** Staatsferne Aufsichtsstrukturen.
Weiterlesen ...

Devs. Garlands Determinismus.

Devs verändert alles. So raunt der Programmierer Sergei gleich in der ersten Episode. Auch FOX präsentiert die Serie Devs mit diesem Satz. Könnte schon sein! Oder auch nicht. Heute, 21 Uhr, startet die aufregende US-Miniserie in Deutschland. Es handelt sich dabei um einen achtteiligen Sci-Fi-Tech-Thriller von Alex Garland, bei dem es um undurchsichtige Vorgänge in dem Technologiekonzern „Amaya“ geht. In diesem Thriller-Paket steckt aber vor allem eine gehörige Portion Philosophie, was es von anderen Produktionen abhebt und nicht nur in der Sci-Fi-Community und bei Tech-Freaks für Diskussionen sorgen wird. Weiterlesen ...

Erziehungsmaßnahmen – Social Media?

Das Internet steckt in der Krise. Unser Leben in der virtuellen Welt nimmt immer mehr an Relevanz zu, die Regeln des Spiels scheinen sich allerdings nicht schnell genug anzupassen. Jetzt ziehen die Social-Media-Anbieter erste Konsequenzen und setzen unter anderem auch auf die Forschung mit künstlichen Intelligenzen. Wie YouTube die Nachahmung von fragwürdigen Challenges im Zaum halten möchte und sich Instagram den Kampf gegen Cybermobbing mit KI vorstellt, fasst Tabea Dunemann für uns zusammen. Weiterlesen ...