Zwei Jahrzehnte Jugendmedienschutz im privaten Fernsehen – Bilder von der Jubiläumsfeier der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen e.V.

Am Dienstag, dem 24. Juni 2014, würdigte die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V. (FSF) offiziell zwei Jahrzehnte Jugendmedienschutz im privaten Fernsehen. 180 Gäste aus Kultur, Politik und Medienwirtschaft, Prüferinnen und Prüfern der FSF und Vertreter der Privatsender feierten gemeinsam die erfolgreiche Arbeit der Selbstkontrolleinrichtung. Hier nun Bilder aus den Räumen bzw. vom Dach der Bertelsmann Repräsentanz Unter den Linden 1 in Berlin!

IMG_0444a

IMG_0569a

Über Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) ist ein gemeinnütziger Verein privater Fernsehanbieter in Deutschland. Ziel der FSF ist es, einerseits durch eine Programmbegutachtung den Jugendschutzbelangen im Fernsehen gerecht zu werden und andererseits durch Publikationen, Veranstaltungen und medienpädagogische Aktivitäten den bewussteren Umgang mit dem Medium Fernsehen zu fördern. Seit April 1994 lassen die Vereinsmitglieder ihre Programme bei der FSF prüfen, seit August 2003 arbeitet die FSF als anerkannte Selbstkontrolle im Rahmen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV).

26. Juni 2014 von Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen
Kategorien: Veranstaltungen | Schlagwörter: , | Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


sechs − 3 =