Der digitale Fußabdruck und das Erbe

Ein deutsches Sprichwort besagt: „Sterben und Erben bringen viel Kummer“, was gar nicht passender sein könnte.
Denn als wäre der Verlust eines geliebten Menschen nicht schon bedauerlich genug, kommt nach dem Ableben nicht nur Trauer, sondern auch die Bürde der Bürokratie ins Haus. Wenn dann auch noch Testamente oder Verfügungen fehlen, wird es doppelt so kompliziert. Als wäre die Abwicklung um die weltlichen Güter nicht schon schwer genug, müssen sich die Hinterbliebenen heutzutage noch mit dem „Digitalen Erbe“ auseinandersetzen. Hier möchte eine Studie informieren und Hilfestellung bei allen Fragen rund um Vorsorge und Formalien geben: Der digitale Nachlass. Eine Untersuchung aus rechtlicher und technischer Sicht.
Weiterlesen ...

„Journalisten sind nicht mehr Gatekeeper für unseren Nachrichtenkonsum. Wir sind es selbst.“

Sommerforum Medienkompetenz 2020: Neugier und Zweifel – Informationskompetenz im Digitalen
Am 18. Juni 2020 war es wieder soweit – zusammen mit der mabb und in Kooperation mit ALEX Berlin fand das Sommerforum Medienkompetenz unter dem Titel: Neugier und Zweifel – Informationskompetenz im Digitalen statt. Erstmalig wurde die Veranstaltung als „Corona-Edition“ ohne Publikum und als digitale Konferenz realisiert. Auf Interaktivität mussten die Zuschauerinnen und Zuschauer jedoch nicht verzichten: über das Online-Fragetool Slido bekamen Interessierte die Möglichkeit, Fragen und Anregungen zum jeweiligen Gesprächsinput zu stellen. Welche Fragen wurden aufgeworfen, welche Expertinnen und Experten eingeladen? Das Wichtigste kurz und knapp zusammengefasst von Lena Wandner ...
Weiterlesen ...

REMINDER: Sommerforum Medienkompetenz und medius-Preisverleihung

Neugier und Zweifel – Informationskompetenz im Digitalen – morgen ab 16 Uhr im Digitaltalk
Das diesjährige Sommerforum widmet sich im Kern der Frage, welche Kompetenzen man braucht, um sich „im Digitalen“ kompetent zu informieren. Welche Rolle spielt dabei die Neugier? Was motiviert Menschen, Informationen zu suchen? Bewahrt uns das Zweifeln, das Hinterfragen, die Skepsis vor Desinformation? Diesen und weiteren Fragen wird auf der Veranstaltung – die ausschließlich digital stattfindet – nachgegangen.
Im heutigen Beitrag bieten wir mit einigen Video-Statements und Kommentaren einen kleinen Vorgeschmack auf das Thema und die Redebeiträge der Referent/-innen und Talk-Gäste.
Weiterlesen ...

Instagram in Zeiten von Corona – dicke Luft im Paradies

"Instagram und ich, wir waren noch nie besonders dicke Freundinnen. Ich würde eher sagen, wir waren sowas wie eine unklare On-Off-Beziehung, nie ganz sicher, was man am anderen hat und ob man so weiter machen will wie bisher. Normalerweise bewege mich bei Insta in einer Familienblogger-Blase: gern bedürfnisorientiert, ein bisschen öko, ein bisschen Zero Waste und auch mal politisch. Aber vor allem: nett, unkompliziert, respekt- und niveauvoll. Und ich wurde dort bisher oft und gerne inspiriert, informiert oder auf Rezepte und spannende Bücher aufmerksam gemacht. Aktuell gehe ich allerdings wieder stark auf Distanz – denn zurzeit finden sich auf Instagram vor allem zwei Dinge: schlechte Stimmung und ein immer aggressiveres Kommunikationsverhalten." Medienpädagogin Eva Borries über die wenig entspannte Mediennutzung in Krisenzeiten. Weiterlesen ...

Neugier und Zweifel – Informationskompetenz im Digitalen

Sommerforum Medienkompetenz und medius-Preisverleihung am 18. Juni 2020
Das diesjährige Sommerforum widmet sich im Kern der Frage, welche Kompetenzen man braucht, um sich „im Digitalen“ kompetent zu informieren. Welche Rolle spielt dabei die Neugier? Was motiviert Menschen Informationen zu suchen, wieso lernen sie? Und bewahrt uns das Zweifeln, das Hinterfragen, die Skepsis vor Desinformation? Oder gibt es technische Hürden, an denen unsere Informationskompetenz scheitern muss? Die Veranstaltung findet digital statt.
Weiterlesen ...