ACT ON! #TikTok

Das JFF führt seit einigen Jahren Monitoring-Studien im Rahmen des medienpädagogischen Forschungs- und Praxisprojekts ACT ON! durch. Untersucht wird das Mediennutzungsverhalten von Heranwachsenden zu bestimmten Medienangeboten. Im aktuellen Short Bericht Nr. 7 werden Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 14 Jahren zur Nutzung der Videoplattform TikTok hinsichtlich Selbstdarstellung, Erfolgsdruck und Interaktionsrisiken befragt. Wir stellen einige Ergebnisse vor. Weiterlesen ...

REMINDER: Sommerforum Medienkompetenz und medius-Preisverleihung

Neugier und Zweifel – Informationskompetenz im Digitalen – morgen ab 16 Uhr im Digitaltalk
Das diesjährige Sommerforum widmet sich im Kern der Frage, welche Kompetenzen man braucht, um sich „im Digitalen“ kompetent zu informieren. Welche Rolle spielt dabei die Neugier? Was motiviert Menschen, Informationen zu suchen? Bewahrt uns das Zweifeln, das Hinterfragen, die Skepsis vor Desinformation? Diesen und weiteren Fragen wird auf der Veranstaltung – die ausschließlich digital stattfindet – nachgegangen.
Im heutigen Beitrag bieten wir mit einigen Video-Statements und Kommentaren einen kleinen Vorgeschmack auf das Thema und die Redebeiträge der Referent/-innen und Talk-Gäste.
Weiterlesen ...

Meine eigenen vier Lernwände – Teil 2

Angebote für Eltern und Lehrkräfte
So wie viele Erwachsene ihre Arbeit von zu Hause erledigen können, ist das auch für Schülerinnen und Schüler möglich. Im ersten Blogeintrag der neuen Beitragsreihe Meine eigenen vier Lernwände haben wir bereits auf digitale Lernangebote hingewiesen, mit denen Kinder und Jugendliche einfach und nebenher neues Wissen erlangen oder eingestaubtes Wissen auffrischen können. Heute setzen wir die Reihe fort und beschäftigen uns speziell mit Eltern und Lehrkräften und den Möglichkeiten, den pädagogischen Bezug nicht zu verlieren.
Weiterlesen ...

Meine eigenen vier Lernwände

Teil 1 – Angebote für Kinder und Jugendliche
Momentan leben wohl die meisten Menschen fernab vom Alltag: Wer das Glück hat, nach wie vor arbeiten zu können, soll das – nach Möglichkeit – von Zuhause aus tun. Dieser Vorsatz gilt nicht nur für Erwachsene, die ihrem Beruf nachgehen, sondern auch für Kinder. Auch, wenn das viele Kinder wahrscheinlich doof finden: Bildung findet nicht nur im Klassenzimmer statt. Auch der Unterricht kann nach Hause verlegt werden. Damit Eltern und Lehrpersonen weiterhin dafür sorgen können, dass der Lernprozess ihrer Kinder und Schüler/-innen anhält, gibt es diverse Angebote im Fernsehen und im Internet. In unserem Beitrags-Zweiteiler: Meine eigenen vier Lernwände wollen wir aktuelle Lern- und Lehrangebote sowie nützliche Informationsseiten vorstellen, die live im Fernsehen, in den Mediatheken der Sender oder auf anderen digitalen Plattformen zur Verfügung gestellt werden.
Weiterlesen ...

Aufruf: Kinder- und Jugendjury gesucht!

Das International Student Film Festival Sehsüchte sucht für die Kinder und Jugendsektion Future junge Filmbegeisterte, die Lust haben, über den besten Kinder- und den besten Jugendfilm des Festivals zu entscheiden.

Jedes Jahr im April richten die Studierenden des Masterstudiengangs Medienwissenschaften der Filmuniversität Babelsberg eines der größten Studierendenfestivals in Europa aus. Ein fester Bestandteil des Festivals ist die Sektion Future, die Kinder- und Jugendfilme fern ab des Mainstreamkinos zeigt. Zur Auszeichnung des jeweils besten Kinder- und Jugendfilms wird derzeit eine Kinder- und Jugendjury zwischen 6 und 18 Jahren gesucht. Und wie lautet die diesjährige Bewerbungsaufgabe ? Weiterlesen ...