Archiv des Monats November 2013

Hexen in New Orleans – American Horror Story: Coven

Die dritte Staffel der US-amerikanischen Horrorserie American Horror Story – Die dunkle Seite in dir greift diesmal das Thema Hexenjagd auf.
FOX zeigt ab 20. November immer mittwochs um 21.50 Uhr die dritte Staffel in deutscher Erstausstrahlung. American Horror Story besteht aus mehreren Staffeln. Jede Staffel erzählt eine in sich abgeschlossene Geschichte und es wird zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit zurückgegangen. Allen Staffeln gemein ist die von Geistern oder anderen unnatürlichen Wesen belebte Umgebung.
Die FSF prüfte mehrere Episoden aller drei Staffeln dieser Grusel- und Horrorserie und gab sie für eine Ausstrahlung im Spätabendprogramm (ab 22 Uhr), für Zuschauer ab 16 Jahren frei. Die Episode 06 der zweiten Staffel bildet eine Ausnahme. Diese Folge wurde nur für das Nachtprogramm (ab 23 Uhr) und somit für Zuschauer ab 18 Jahren freigegeben. Weiterlesen

20. November 2013 von Sandra Marquardt
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Eltern haften für ihre Kinder

Vor Gericht stehen sich vier große deutsche Tonträgerhersteller als Klägerinnen und die Eltern eines 13-jährigen Sohnes als Beklagte gegenüber. Im Kern des Streits geht es um die Frage, welche Anforderungen an die elterliche Aufsichtspflicht über die Internetnutzung von Kindern zu stellen sind.

Wie das Gericht entschied, erläutert die Kurzvorstellung des Urteils
BGH, Urteil vom 15.11.2012 – I ZR 74/12. Dieser Beitrag steht in unserem Medienarchiv zum Download zur Verfügung. Dieser und weitere Artikel aus der Kategorie Rechtsreport sind in der tv diskurs 66 erschienen. Weiterlesen

19. November 2013 von Anke Soergel
Kategorien: Rechtsreport Schlagwörter: , Schreiben Sie einen Kommentar

Ergebnisprotokoll The Walking Dead, Season 4, Episode 5

THE WALKING DEAD in der FSF-Prüfung. Die 4. Staffel der Zombie-Serie läuft seit dem 18. Oktober 2013, um 21.45 Uhr auf FOX. Epiosde 405 Die Krankheit zum Tode erhielt von der FSF eine Freigabe ab 16 Jahren (Spätabendprogramm/ ab 22.00Uhr). Im FSF-Blog finden sich alle Ergebnisprotokolle zu den Episoden der 3. Staffel. Um Transparenz zu schaffen veröffentlichen wir auch zu Staffel 4, jeweils montags nach der Ausstrahlung, die Ergebnisprotokolle des Prüfungsausschusses. Weiterlesen

18. November 2013 von Claudia Mikat
Kategorien: The Walking Dead Schreiben Sie einen Kommentar

„Werbung ist ein Spiegel der Zeit!“

Über klassische Geschlechterstereotype und neue Rollenbilder in der Werbung.
„Sie wissen ja, eine Frau hat zwei Lebensfragen: Was soll ich anziehen und was soll ich kochen?“ Dieses Zitat stammt aus einer Werbung für Pudding der Marke Dr. Oetker aus den 1950er-/1960er-Jahren. Keine Frage, wer heute diesen Werbespot anschaut, wird sich irgendwo zwischen schallendem Gelächter und Kopfschütteln wiederfinden, so fehl am Platz wirkt das hier offerierte Rollenbild. Aber wie sieht es eigentlich mit den Geschlechterbildern in unserer heutigen Werbewelt aus? Wie haben sich die Bilder von Mann und Frau in der Werbung verändert? Werden noch immer alte Klischees bemüht oder sind sie modernen Rollenbildern gewichen? Dieser Frage ist Dr. Susanne Stark mit Studenten in einer Untersuchung nachgegangen. Barbara Weinert sprach mit ihr über klassische und neue Rollenbilder in der Werbung. Weiterlesen

15. November 2013 von Barbara Weinert
Kategorien: Diskurs Schlagwörter: , Schreiben Sie einen Kommentar

Ein Rentierpulli für Frank Sinatra

Der Kern dieser Serie ist schnell erzählt: Frank Sinatra emigriert nach Norwegen und schmiert sich seinen Weg durch Behördendschungel, Polizei und raubeinige Anlegerhaie. Die Hauptfigur der Serie Lilyhammer heißt Frank „The Fixer“ Tagliano und hat in Besetzung Steven Van Zandts mit Frank Sinatra rein optisch keinerlei Ähnlichkeit, aber das Charisma des legendären Charmeurs, das liegt in Taglianos Zügen.
Man freut sich, dass Van Zandt seine Mafiavergangenheit aus den Sopranos (samt gut toupierter Perücke und hochgezogenen Schultern) noch einmal aufleben lässt. Seit dem 13. November 2013 wiederholen TNT Serie die Ausstrahlung der ersten Staffel der norwegisch-amerikanischen Mafiaserie Lilyhammer jeden Mittwoch um 21 Uhr.
Und am 13. Dezember 2013 startet die zweite Staffel erneut auf dem Streamingsender Netflix in den USA. Zur ProgrammInfo mit Hintergrundinformationen zur Serie Lilyhammer im FSF-Blog geht es hier. Weiterlesen

14. November 2013 von Lena Ackermann
Kategorien: Bildrauschen Schlagwörter: , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Lilyhammer in der Wiederholung

Ab dem 13. November zeigt der Sender TNT Serie die norwegisch-amerikanische Mafiaserie Lilyhammer jeweils immer mittwochs um 21 Uhr und um 3.05 in der Wiederholung. Die schwarze Gangsterserie wurde als Erfolgsproduktion gefeiert: Die Zuschauer des Festivals Großes Fernsehen waren begeistert, bei der Erstausstrahlung in Norwegen erzielte die Pilotfolge Rekordquoten: Fast eine Million der insgesamt fünf Millionen Norweger sahen die erste Folge, aber auch die Ausstrahlung der zweiten Staffel begann im Oktober 2013 in Norwegen mit einem Quotenhoch. Der FSF lagen alle acht Episoden der ersten Staffel zur Prüfung vor, welche für das Tagesprogramm/ab 12 Jahren, zum Teil unter Schnittauflagen, freigegeben wurden.
Und morgen (14. November) gibt es die Serienkritik Ein Rentierpulli für Frank Sinatra von Lena Ackermann. Weiterlesen

13. November 2013 von Sandra Marquardt
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , Schreiben Sie einen Kommentar

Informieren und Orientieren

Der Jugendmedienschutz der Zukunft braucht neue Ideen.
Die Bedeutung der Medien im Sozialisationsprozess von Kindern und Jugendlichen wächst ständig. Vor allem das Internet bietet nahezu unbegrenzten Zugang zu Darstellungen, in denen jegliche Grenze im Hinblick auf Gewalt, die Wahrung der Menschenwürde oder von gesellschaftlichen Konventionen überschritten werden. Kinofilme, DVDs oder auch das Fernsehprogramm sind einer aufwendigen Kontrolle durch die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK), die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) oder durch die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) unterworfen. Die gesetzliche Kontrolle des Netzes ist dagegen durch die Flut der Angebote und die bestehende Rückzugsmöglichkeit für deutsche Anbieter verbotener Inhalte ins Ausland stark eingeschränkt. Jürgen Hilse war seit 1985 in verschiedenen jugendschützerischen Institutionen tätig. Nun hat er sich in den Ruhestand verabschiedet. tv diskurs sprach mit ihm über die Zukunft des Jugendmedienschutzes. Weiterlesen

12. November 2013 von Joachim von Gottberg
Kategorien: Diskurs Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

← Ältere Artikel

Neuere Artikel →