Barrierefreiheit im privaten Fernsehen

Um Menschen mit einer Seh- oder Hörbehinderung die Partizipation an der öffentlichen Meinungsbildung zu ermöglichen, gibt es barrierefreie Angebote in den Medien. Auf das Fernsehen bezogen unterscheidet sich die Anzahl der offerierten Angebote. Die Öffentlich-Rechtlichen stellen ein recht gut ausgebautes barrierefreies Programm bereit. Wie sich der Ausbau der von den privaten Fernsehsendern angebotenen barrierefreien Inhalte entwickelt, wird in einem jährlichen Monitoring der Medienanstalten ermittelt. In diesem Beitrag fassen wir die wichtigsten Ergebnisse des letzten Monitorings zusammen und lassen eine Sendergruppe zu Wort kommen. Weiterlesen ...

In 50 Jahren zu der Plattform für den internationalen Nachwuchsfilm gereift

Tage voller Emotionen – Rückblick auf das 50. Sehsüchte-Filmfestival
Filme für Groß und Klein, Jung und Alt, zum Lachen und zum Weinen – jeglicher Gattungen und Genres wurden beim 50. Sehsüchte-Studierendenfilmfestival vom 21. bis zum 25. Juli 2021 in Potsdamer Locations sowie digital aufgeführt. Welche filmischen Themen von den internationalen Filmemacherinnen und Filmemachern aufgegriffen wurden und wie sich die Besucherzahlen entwickelten, ist in diesem Beitrag nachzulesen.
Weiterlesen ...

Sehsüchte: ignite  – „Den Filmen das Licht wiedergeben“

Vom flammenden Leitsymbol zum Motto ignite. Das Internationale Studierendenfilmfestival Sehsüchte feiert 50. Geburtstag
Das Filmfestival findet in dieser Woche vom 21. bis zum 25. Juli in Potsdam Babelsberg und Umgebung statt. Neben den verschiedensten Sektionen, Filmgenres und Filmthemen gibt es immer auch Panels, Workshops, Events und ein umfangreiches Rahmenprogramm sowie dieses Mal auch eine Ausstellung zur 50. Jubiläumsausgabe von Sehsüchte. Kinder und Eltern sowie alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich die Kids- und Teens-Filme von Donnerstag bis Sonntag kostenfrei anzuschauen. Ansonsten müssen alle Tickets – auch für die Events vor Ort – aufgrund der Zuschauerbeschränkungen vorab online gebucht werden. Allerdings stehen sechs Locations zum Filme Anschauen zur Verfügung. Wer nicht vor Ort sein kann oder möchte, hat die Möglichkeit, digital an dem Hybrid-Filmfestival teilzunehmen ...
Weiterlesen ...

Fernsehen für alle? Partizipation für alle.

#meinfernsehen2021
Die Medienpolitik der Länder hat sich 2021 zum Ziel gesetzt, den Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu erneuern, so beinhalten zahlreiche Medienkongresse und Veranstaltungen in diesem Jahr im Kern die Grundfrage: Wie soll sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk zukünftig aufstellen, wenn er auf eine breite gesellschaftliche Akzeptanz treffen soll? Um der Antwort dieser Frage näherzukommen, haben die beiden Großprojekte ARD-Zukunftsdialog und #meinfernsehen2021 zu einem aktiven Beteiligungsprozess aufgerufen. Während sich die Beiträge der Bürgerresonanz des ARD-Zukunftsdialogs noch in der Auswertung befinden, werden hier die kürzlich bekannt gegebenen Ergebnisse des Partizipationsprojektes #meinfernsehen2021 zusammengefasst.
Weiterlesen ...

REMINDER: medien impuls am 29. April

Von FOMO bis JOMO: Digital Wellbeing – oder wie wir in einer digitalisierten Gesellschaft leben wollen
Unter dem Schlagwort „Digital Wellbeing“ möchten wir beim medien impuls diskutieren, wie in dem Spannungsfeld der stetigen Kommunikation über digitale Medien, dem hohen Kommunikationsdruck und der Angst, etwas zu verpassen (FOMO) gesunde, positive und selbstbestimmte digitale Medienerfahrungen und -erlebnisse gelingen können: Wie verbringen wir unsere Zeit mit Medien? In welchem Verhältnis stehen positive Medienerlebnisse und Gefahren wie digitaler Stress, Hass oder Mobbing? Welche Verantwortung tragen die Nutzerinnen und Nutzer selbst, welche Pflichten obliegen den Eltern und welche Maßnahmen müssen die Medienanbieter treffen? Alle Informationen zur digital stattfindenden Tagung enthält dieser Blogpost.
Weiterlesen ...