Faszination Medien: Medienwissenschaftler Gerd Hallenberger über fehlende und zwangsläufige Skandalisierung im Reality-TV

Das Fernsehen ist der Deutschen liebstes Medium – und dafür tut es einiges. In den letzten Jahren hat sich hier mit dem Reality-TV ein neues Genre etabliert, das vor allem bei den Privatsendern hoch im Kurs steht. Auf der DVD-ROM Faszination Medien (FaMe) ist dem Phänomen ein ganzer Themenpunkt gewidmet.

 

Menüführung Faszination Medien (FaMe) © Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V.
Menüführung Faszination Medien (FaMe) © Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V.

Aus dem Kapitel Charakteristika und Stilmittel der Inszenierung haben wir uns den folgenden Teilaspekt herausgegriffen:

Skandaliserung und Provokationen

Im Realitätsfernsehen sind Skandalisierungen und Provokationen ein wichtiges dramaturgisches Mittel. Insbesondere in den Angeboten des performativen Reality-TV, das nicht prominente Menschen in nicht alltäglichen Inszenierungen zeigt, werden oft Grenzen des Anstandes überschritten und gesellschaftliche Tabus gebrochen. Das reicht von verbalen Entgleisungen, provozierten Ekelgefühlen und Nacktheit bis hin zu dargestellter Gewalt gegen Kinder und zur Schau gestellter Trauer. Auf diese Weise versuchen Fernsehmacher, das Publikum an die Angebote zu binden, denn alltägliches Leben ist nicht immer gleichermaßen spannend und muss erst fernsehgerecht aufbereitet werden, damit die Zuschauer sich gut unterhalten fühlen. Normüberschreitungen und Tabubrüche befördern die emotionale Auseinandersetzung des Publikums mit den Akteuren und dem Geschehen auf dem Bildschirm und werden daher auch bewusst inszeniert.

Screenshot aus der DVD-ROM Faszination Medien, Thema: Reality-TV
Screenshot aus der DVD-ROM Faszination Medien, Thema: Reality-TV © bpb / FSF / Filmuniversität

Das Experteninterview mit Medienwissenschaftler Prof. Dr. Gerd Hallenberger über fehlende und zwangsläufige Skandalisierung beim Reality-TV ist auf unserem YouTube-Kanal abrufbar und über das folgende Bild verlinkt.

Screenshot 2014-12-03 14.15
Klick auf das Bild führt zum YouTube-Video

Weitere Einblicke in die DVD-ROM Faszination Medien finden sich auf der begleitenden Website.

Faszination Medien (FaMe) ist in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und mit Unterstützung der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF entstanden. Sie ist über die bpb erhältlich.

Über Medienpädagogen FSF

Schwerpunkt der Aktivitäten sind die Konzeption und Produktion von Materialien und die Durchführung von Projekten zur Vermittlung von Medienkompetenz, die Kindern und Jugendlichen ermöglichen, das Mediensystem und Medieninhalte kritisch zu hinterfragen sowie die modernen Medien kreativ und sozial verantwortlich zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *