Raus aus den Windeln – rein in die Medienwelt?

Medienutzung der 3- bis 10-Jährigen

Eine Tagung der (LJS) am 07.05.2013 in Hannover

„Die Medienangebote, die sich schon an die jüngsten Kinder wenden, bieten Mädchen und Jungen neben vielen attraktiven Inhalten, die speziell auf die Wahrnehmungs- und Verarbeitungsmöglichkeiten der Kleinsten zugeschnitten sind, auch problematische Aspekte. Zuviel Grusel und Spannung in Film und Fernsehen, die Verführung zum Konsum durch Werbung und Online-Angebote der Kindersender können Mädchen und Jungen in ihrer Entwicklung beeinträchtigen.“

Zum vollständigen Programm und Anmeldungsformular geht`s hier.

Eine weitere Medientagung der LJS findet am 23.10.2013 statt. Unter dem Titel „Ein Tag ohne Community ist kein kompletter Tag“ werden die Medienwelten der 10- bis 14-Jährigen beleuchtet. Auch für diese Fachtagung können Sie sich bereits unter www.jugendschutz-niedersachsen.de anmelden.

Über FSF

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) ist ein gemeinnütziger Verein privater Fernsehanbieter in Deutschland. Ziel der FSF ist es, einerseits durch eine Programmbegutachtung den Jugendschutzbelangen im Fernsehen gerecht zu werden und andererseits durch Publikationen, Veranstaltungen und medienpädagogische Aktivitäten den bewussteren Umgang mit dem Medium Fernsehen zu fördern. Seit April 1994 lassen die Vereinsmitglieder ihre Programme bei der FSF prüfen, seit August 2003 arbeitet die FSF als anerkannte Selbstkontrolle im Rahmen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV).

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *