Wenn US-Serien politisch werden …

… steht oft ein Skandal im Mittelpunkt. So auch in der Serie Scandal.
SUPER RTL zeigt die ersten beiden Staffeln des Politthrillers ab dem 14. Oktober immer montags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen.

Shonda Rhimes hat mit Grey’s Anatomy – Die jungen Ärzte einen der größten Serienerfolge in der Geschichte des amerikanischen Fernsehens geschaffen und wird zu den mächtigsten Fernsehmachern der USA gezählt („Niemand verbindet Elemente der Seifenoper und des Thrillers so gekonnt wie Rhimes“, Spiegel Online). Ihr Projekt Scandal (USA 2012) entwickelte sich für das Network ABC nach kurzer Zeit ebenfalls zum Quotenhit. Die Serie wurde im vergangenen Jahr für zwei Primetime-Emmys nominiert, aufgrund des großen Erfolgs hat ABC bereits eine dritte Staffel bestellt.

Wie der Titel schon verrät, geht es um Skandale bzw. um die Vermeidung eben dieser in der Washingtoner High Society. Die Anwältin und Medienberaterin Olivia Pope hat als ehemalige Wahlkampfmanagerin des amtierenden Präsidenten bereits einige Krisen bewältigen müssen.

Anwältin Olivia Pope (Kerry Washington) ist von der Unschuld des Militärveteran überzeugt (c) American Broadcasting Companies
Kerry Washington als Olivia Pope in Scandal (c) American Broadcasting Companies

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt hat sie in ihrer eigenen Anwaltskanzlei ein Team mit Spezialisten zusammengestellt, mit dem sie sich um scheinbar unlösbare Probleme kümmert. Sie kommt ihren Klienten aus den höchsten Kreisen der US-Hauptstadt immer dann zu Hilfe, wenn es heißt: Imageschäden abwenden und Skandale vermeiden. Doch schon bald holt sie ihre Vergangenheit wieder ein. Pope und ihr Team sehen sich mit schwierigen Fragen der Gerechtigkeit und Loyalität konfrontiert und müssen sich Verschwörungen und Intrigen stellen (vgl. SUPER RTL).

Kerry Washington als Olivia Pope, Scandal (c) American Broadcasting Companies
Kerry Washington als Olivia Pope, Scandal (c) American Broadcasting Companies

Anwältin Pope verfügt über zahlreichen Kompetenzen, die sich nur im Superlativ beschreiben lassen. Stets überzeugt sie bei der Lösung ihrer Fälle durch überragende Konfliktbewältigungsstrategien und enorme Empathie. Gespielt wird sie von Kerry Washington, die bei uns zuletzt als Broomhilda von Shaft in Django Unchained prominent zu sehen war. Während im deutschen Free-TV jetzt erstmals Staffeln 1 und 2 zu sehen sind, wird in den USA bereits die dritte und vorerst letzte Staffel auf ABC ausgestrahlt.

Die FSF hat einige Folgen geprüft und gab diese ab 12 Jahren und damit verbunden für die Ausstrahlung im Hauptabendprogramm (ab 20 Uhr, z.T. mit Schnitten) sowie im Tagesprogramm frei.

 

Zur ProgrammInfo der Serie Scandal auf der FSF-Website geht es hier.

Bitte beachten Sie: Bei den Altersfreigaben handelt es sich nicht um pädagogische Empfehlungen, sondern um die Angabe der Altersstufe, für die ein Programm nach Einschätzung der Prüferinnen und Prüfer keine entwicklungsbeeinträchtigenden Wirkungsrisiken mehr bedeutet.

Mehr Informationen zur Programmprüfung erhalten Sie auf unserer Website. Dort veröffentlichen wir jede Woche neue ProgrammInfos zum aktuellen Fernsehprogramm. Auch diese Auswahl stellt keine Empfehlung dar, sondern zeigt einen Querschnitt der Programme, die den Prüfausschüssen der FSF von den Mitgliedssendern vorgelegt werden.

Über Mareike Müller

Mareike Müller studierte Kulturanthropologie und Rechtswissenschaften (BA) sowie European Studies (MA) an der Georg-August Universität Göttingen und Europa Universität Viadrina. Nach verschiedenen Erfahrungen in der politischen und kulturellen Vermittlungsarbeit im In- und Ausland war sie von 2012 bis 2014 als studentische Mitarbeiterin bei der FSF redaktionell und im Projektmanagement tätig. Seit 2015 schreibt sie als freie Autorin für der FSF-Blog.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *