Aufruf: Kinder- und Jugendjury gesucht!

Das International Student Film Festival Sehsüchte sucht für die Kinder und Jugendsektion Future junge Filmbegeisterte, die Lust haben, über den besten Kinder- und den besten Jugendfilm des Festivals zu entscheiden.

 

Jedes Jahr im April richten die Studierenden des Masterstudiengangs Medienwissenschaften der Filmuniversität Babelsberg eines der größten Studierendenfestivals in Europa aus. Ein fester Bestandteil des Festivals ist die Sektion Future, die Kinder- und Jugendfilme fern ab des Mainstreamkinos zeigt. Die jungen (und auch älteren) Kinobesucherinnen und -besucher können sich auf spannende und unkonventionelle Kurz- und Langfilme unterschiedlicher Genres freuen. Natürlich soll der beste Kinderfilm und der beste Jugendfilm ausgezeichnet werden und dafür wird derzeit eine Kinder- und Jugendjury zwischen 6 und 18 Jahren gesucht.

Die Aufgabe der Jurys ist es, ausgewählte Filme anzuschauen und danach gemeinsam darüber zu diskutieren, wer den Preis für den besten Film verdient hat.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bildcredits: Bild mit Kinderfilm-Awardgewinner Regisseur Christian Kaufmann (Mitte), für den Film „Nö!“, zu sehen mit vier der acht Kinderjury-Mitglieder. V.l.n.r.: Mathilde Henke, Mila Mecklenburg, Jeanne Lauriac und Cecilie Sayar. Alle Bilder: Sehsüchte 2019 © Saskia Schubert

 

Die diesjährige Bewerbungsaufgabe für die Kinder- und Jugendjury lautet:


„Welche Filme haben dich schon mal berührt und warum?
Nenne uns zwei deiner Lieblingsfilme und zeige uns deine
Lieblingsszenen. Wie du das machst, ist dir überlassen:
du kannst es uns in einem Text beschreiben, in einer
Audiodatei erzählen, etwas basteln, malen, filmen
oder fotografieren.
Gerne würden wir auch noch etwas über dich erfahren!
Schreibe uns, wie alt du bist und welchen Snack
du am liebsten im Kinosaal isst.“

 

Bewerben könnt ihr euch bis zum 14. Februar 2020, indem ihr eure Bewerbung und die Einverständniserklärung eurer Eltern an folgende Adresse sendet:

  • Per E-Mail an: future@sehsuechte.de
    oder
  • Postalisch an:
    SEHSÜCHTE: FUTURE Jurybewerbung
    Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
    Marlene-Dietrich-Allee 11
    14482 Potsdam-Babelsberg

 

Der Jury-Tag wird am Samstag, den 04. April 2020, in der Filmuniversität stattfinden.

 

Weitere Informationen:

 

Die FSF ist Unterstützer des internationalen Studierendenfilmfestivals Sehsüchte.

Über FSF

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) ist ein gemeinnütziger Verein privater Fernsehanbieter in Deutschland. Ziel der FSF ist es, einerseits durch eine Programmbegutachtung den Jugendschutzbelangen im Fernsehen gerecht zu werden und andererseits durch Publikationen, Veranstaltungen und medienpädagogische Aktivitäten den bewussteren Umgang mit dem Medium Fernsehen zu fördern. Seit April 1994 lassen die Vereinsmitglieder ihre Programme bei der FSF prüfen, seit August 2003 arbeitet die FSF als anerkannte Selbstkontrolle im Rahmen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV).

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *