Nackte Träume von der guten alten Zeit

Don Draper marschiert in einem schwarzen Anzug über den makellosen Boden des Hotelflurs, Tony Soprano beehrt ein schmuddeliges Wettbüro, und Dexter Morgan sitzt unter einem Sonnenschirm am Pool und nippt an einem Tom Collins. Ach nein, der Mann im schwarzen Anzug heißt nicht Draper, sondern Evans, der Besitzer des Wettbüros kann Tony Sopranos Wetten nicht entgegengenommen haben (wir befinden uns im Jahr 1958/59), und auch Dexter wird erst Jahrzehnte später seine Leichen hier versenken. Der Verwirrung kann man sich nicht entziehen, denn in Flair, Story und Charakteren von Magic City spiegeln sich sowohl Mad Men, The Sopranos und auch ein wenig Dexter. Weiterlesen ...

Traum vergangener Zeiten

Miami Beach 1958: Ein am Strand gelegenes Nobelhotel, Miami avanciert zu der Glamour-Hauptstadt – erste Adresse für Politiker, Amerikas High-Society und Stars wie Frank Sinatra. Politisch von extremer Wichtigkeit für die USA ist die von Fidel Castro initiierte Revolution in Kuba. In diese Zeit versetzt, erlebt der Zuschauer in der Retroserie Magic City einen Blick in das Familien- und Geschäftsleben des wohlhabenden Hotelbesitzers Ike Evans. Zu sehen ab Freitag, 10. Januar 2014, auf Sky Atlantic. Die FSF hatte die Serie in der Programmprüfung und gab sie für Zuschauer ab 12 Jahren frei. Lena Ackermann hat sich die Serie angesehen – am Mittwoch, den 15. Januar 2014 folgt hier im Blog ihr Text Nackte Träume von der guten alten Zeit. Dranbleiben lohnt sich! Weiterlesen ...