Archiv für Privatfernsehen

„… hallet durch die Stuben froher Schall!“

Weihnacht, Weihnacht überall … – Wenn die Tage immer kürzer werden und die Kälte einem so richtig durch Mark und Bein gefahren ist, dann ist das Sofa der Ort, an dem man mit einer heißen Tasse Tee und ein paar dicken Wollsocken bleiben möchte. Dazu passt ein wenig TV-Berieselung: Ein spannendes Abenteuer, ein zauberhaftes Märchen oder ein pompöser Historienschinken. Aber nicht jeder Actionkracher oder Krimi ist für alle Altersstufen geeignet – ein Blick auf die Altersfreigaben der FSF- ProgrammInfos sorgt für Klarheit und kann bei der Auswahl des Fernsehprogramms zur Weihnachtszeit helfen. Weiterlesen

18. Dezember 2015 von Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen
Kategorien: Jugendmedienschutz Schlagwörter: , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Abenteuer Weihnachten

Auf den Schnee im Winter ist kein Verlass mehr, aber auf das Weihnachtsfest, das gibt es jedes Jahr aufs Neue – und immer zur gleichen Zeit. Wie schön! Zur beschaulichen Weihnachtssingerei und den unzähligen Geschenken und Süßigkeiten gesellt sich sicher bei vielen auch das alljährliche Weihnachtsfernsehen. Was wird gezeigt und wie hat die FSF in ihren Freigaben entschieden? Ein Klick auf das heutige Türchen ergibt die Antworten. Weiterlesen

19. Dezember 2014 von Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

30 Jahre Privatfernsehen, 20 Jahre FSF

Als erster Privatsender startete SAT.1 am 1. Januar 1984 im Rahmen des Ludwigshafener Kabelpilotprojekts sein Programm, damals noch unter dem Namen „Programmgesellschaft für Kabel- und Satellitenrundfunk“ (PKS). Einen Tag später ging RTL plus auf Sendung. 1987 trat der erste Rundfunkstaatsvertrag in Kraft, der die ersten Jugendschutzbestimmungen enthielt. Sie wurden auf Drängen der Obersten Landesjugendbehörden in das Gesetz aufgenommen und bestanden vor allem darin, Filme mit einer FSK-Freigabe „ab 16 Jahren“ bzw. „keine Jugendfreigabe“ an TV-Sendezeitbeschränkungen zwischen 22.00 Uhr und 6.00 Uhr bzw. zwischen 23.00 Uhr und 6.00 Uhr zu knüpfen. Programme ohne FSK-Freigabe mussten vom Veranstalter selbst analog zu den Kriterien der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) eingeschätzt werden. Weiterlesen

29. Januar 2014 von Joachim von Gottberg
Kategorien: Diskurs Schlagwörter: , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Vor 30 Jahren …

… ging das Privatfernsehen auf Sendung. Am 01. Januar 1984, 09.45 Uhr ließ die Programmgesellschaft für Kabel- und Satellitenrundfunk (PKS) erstmals Sat.1 über die Bildschirmen flimmern, am Tag darauf folgte RTL plus. Wir gratulieren zum runden Geburtstag! Weiterlesen

03. Januar 2014 von Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen
Kategorien: Kurz notiert Schlagwörter: Schreiben Sie einen Kommentar