Künstliche Intelligenz. Was kann sie wirklich?

Dass der Mensch selbst zum Schöpfer eines intelligenten Wesens werden könnte, beschäftigt die Literatur schon länger. 1927 tauchte der erste humanoide Roboter in Fritz Langs Metropolis auf, in Stanley Kubricks 2001: Odyssee im Weltraum übernimmt der Computer das Kommando über ein Raumschiff und tötet den Rest der Mannschaft. Was damals wie Science-Fiction aussah, erobert allmählich unsere Lebensrealität. Die Erwartungen reichen von immensen wirtschaftlichen Chancen bis zu der Angst, der Mensch könnte eines Tages von seiner eigenen Schöpfung beherrscht werden. Der Internetpionier Ray Kurzweil prognostiziert, die künstliche Intelligenz (KI) könnte in exponentieller Geschwindigkeit alle menschlichen Probleme lösen und vielleicht sogar die Sterblichkeit aufhalten. Was aber kann künstliche Intelligenz wirklich? Dieser Frage geht tv diskurs in Ausgabe 90 als Schwerpunktthema nach.

tv diskurs 90 Künstliche Intelligenz. Was kann sie wirklich? Illustration: Linda Wölfel © FSF

Eine Antwort!
Editorial von Claudia Mikat

TITELTHEMA

Künstliche Intelligenz. Was kann sie wirklich?
Einführung ins Titelthema

Denk, Maschine!
Manuela Lenzen

Programmierte Ethik.
Künstliche Intelligenz ohne Entscheidungsspielräume

Catrin Misselhorn:

Das ist Murks
Jürgen Bruhn

Das Regime der Algorithmen als Rückkehr des Orakels
Roberto Simanowski

Künstlich, intelligent, hilfreich?
Einsatzorte von künstlicher Intelligenz im Jugendmedienschutz

Stephan Dreyer

Transparentes Hilfsmittel.
Das Klassifizierungs- und Dokumentationstool MAX

Klaus Jahn

Keine künstliche Intelligenz.
Warum die FSK nach 70 Jahren ein neues Prüfverfahren einführt

Stefan Linz

Nullen und Einsen – Ethik und Jugendschutz
Michael Mayer

Gute Maschinen, böse Maschinen?
Genrespezifische Erzählfunktionen von KI im Kinofilm

Werner C. Barg

Kolumne: KI prägt die Kultur von morgen
Holger Volland

Dies ist ein Auszug des Inhaltes der aktuellen Ausgabe Künstliche Intelligenz. Was kann sie wirklich?
Weitere Artikel aus den Bereichen Diskurs, Pädagogik, International, Recht, Literatur, Service sowie Panorama stehen Ihnen auf tv diskurs.de zur Verfügung. Dort finden sich auch die einzelnen Artikel als Download.

Über tv diskurs

Die Fachzeitschrift tv diskurs – Verantwortung in audiovisuellen Medien informiert wissenschaftlich, pointiert und verständlich über aktuelle Entwicklungen im Bereich des Jugendschutzes, der Medienforschung und der Medienpädagogik. Sie erscheint viermal im Jahr und bietet ein Forum für unterschiedliche Positionen. Es werden nicht nur aktuelle Entwicklungen im Medien- und Jugendschutzbereich aufgegriffen, sondern auch grundlegende, philosophische Fragestellungen diskutiert.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *