In sich gehen und Ruhe finden …

Budda: „Verweile nicht in der Vergangenheit. Träume nicht von der Zukunft. Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment.“
Datenschutz, Nachhaltigkeit, Fleischkonsum, Minimalismus, Ästhetik und Meditation – subsumieren lassen sich diese Schlagwörter unter dem Begriff Bewusstsein. Und genau zu diesem Thema waren im Wintersemester 2018/19 wieder zahlreiche Hallenser Studierende aufgerufen, im Seminar Schreiben für die Medien – geleitet von Prof. Joachim von Gottberg an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg – ihren Gedanken freien Lauf zu lassen und diese anschließend in Textform „zu gießen“. Entstanden sind eine Vielzahl an vielseitigen Texten zum Thema. Sechs davon veröffentlichen wir nun jede Woche im FSF-Blog. In unserem heutigen Beitrag der Textreihe stellt Anastasia Kovalska ihre Art des bewussteren Lebens vor: Meditation.
Weiterlesen ...

„Komfortzone Virtualität“

… oder: Warum wir heutzutage nicht mehr streiten
Können wir in Zeiten von Social Media überhaupt noch mit Konflikten umgehen? Mit dieser spannenden Frage beschäftigten sich Studierende von Prof. Joachim von Gottberg (FSF-Geschäftsführer und Chefredakteur tv diskurs) und Barbara Weinert (ehemalige Redakteurin tv diskurs) im Rahmen des Seminars Schreiben für die Medien an der Martin-Luther-Universität. Im letzten Teil unserer Beitragsreihe, in der wir einige Texte der Studenten vorstellen, hinterfragt Jonas Zeller, was ein Streit leisten muss.
Weiterlesen ...

Emotion becomes motion

„Gefühl steht für mich im Kino an allererster Stelle! Wenn er mich nicht berührt, dann interessiert mich der Film nicht“, sagt der Filmkritiker Knut Elstermann. Welche Gefühle haben Jugendliche beim Filmegucken? Was macht sie traurig, bei welchen Szenen fürchten oder ekeln sie sich, was bringt sie zum Lachen? Und wie schafft es Schauspielerin Naomi Krauss, bei Filmaufnahmen auf Verlangen zu weinen? Antworten auf all diese Fragen verbergen sich hinter Türchen Nummer 18. Weiterlesen ...