Schauspieler fürchten Impfpflicht durch die Hintertür

Viele Schauspieler fragen sich, ob künftig die Impfung ein Auswahlkriterium bei der Besetzung sein könnte. Am Beispiel der Schauspielerin Eva Herzig zeigt sich, dass diese Bedenken nicht ganz unbegründet scheinen. Dazu kommt, dass am 30. September der Ausfallfonds für TV-Produktionen endet. Bis dahin springt dieser ein, wenn Dreharbeiten trotz Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen unterbrochen werden müssen, weil Mitwirkende am Filmset positiv auf das Coronavirus getestet worden sind. Für diesen Blogbeitrag hat sich Tilmann P. Gangloff in der Film- und Fernsehbranche umgehört und Stimmen von Schauspielern, Verbänden, Berufsgenossenschaften sowie von Produktionsfirmen und Sendergruppen eingefangen. Weiterlesen ...

„Diversität ist nicht nur ein Aushängeschild, sondern es geht um echte Teilhabe.“

Rückblick auf das #sofo21: Vielfalt und gesellschaftliche Realitäten in den Medien
Der Juni wird weltweit im Zeichen der Regenbogenflagge als Pride Month gefeiert. In den Sozialen Medien dreht sich unter dem Hashtag #pridemonth alles um Vielfalt und Diversität, während Filme und Serien längst nicht so bunt sind, wie sie es sein könnten. Beim diesjährigen Sommerforum Medienkompetenz wurde darüber gesprochen, ob und inwiefern Diversität in Medien abgebildet wird und an welchen Punkten noch gearbeitet werden muss. Lea Gangloff mit einem zusammenfassenden Rückblick auf die Tagung.
Weiterlesen ...

Kein Lächeln zu sehen

Regisseure und Produzenten beschreiben, wie sich beim Drehen unter Pandemie-Bedingungen ein Corona-Filter über die Filme legt
Während Fernsehshows anzusehen ist, dass sie ohne Studiopublikum produziert werden, bilden aktuelle deutsche Film- und Fernsehproduktionen das Corona-Geschehen kaum ab. Was dahinter steckt, dazu befragte Tilmann P. Gangloff einige Film-und Senderverantwortliche ...
Weiterlesen ...

Grünes Produzieren

Wie aus guten Vorsätzen für ressourcenschonende Produktionen mehr wird als nur Green Washing
Gerade wurden die Nominierungen der 93. Academy Awards bekanntgegeben für die Oscar-Verleihung am 25. April 2021. Aber das Thema Kino und Film bewegt ja immer, nicht nur zu Zeiten von Preisverleihungen. Vor dem Hintergrund des Klimaschutzes stellt sich immer mehr die Frage, wie nachhaltig, fair und grün deutsche Filmproduktionen sind bzw. wirklich sein können. Denn die Schlagwörter waren schon vor der Fridays For Future-Bewegung keine Fremdwörter in der Film- und TV-Produktion in Deutschland, aber wirklich umgesetzt wurde davon wenig. Das scheint sich Dank der gestiegenen Aufmerksamkeit für Umwelthemen und dem damit einhergehenden größeren Bewusstsein für eine faire und ressourcenschonende Film- und TV-Produktion nun zu ändern.
Weiterlesen ...

„Es ist höchste Eile geboten“

Sender, Produzenten, Schauspieler und Filmtechniker wollen solidarisch der Krise trotzen und fordern einen Ausfallfonds für TV-Produktionen
Der durch die Corona-Pandemie hervorgerufene „Lockdown" im März dieses Jahres zog das Einstellen hunderter Film- und Serienproduktionen nach sich. Die notorisch zerstrittene Branche hat jedoch große Solidarität bewiesen. Über die Entwicklungen der letzten Monate sprach Tilmann P. Gangloff mit Christoph Palmer, Geschäftsführer der Produzentenallianz.
Weiterlesen ...