Bertram Gugel über „Neue Nutzertypen, neue Inhalte, neue Formate“

Am 20. November 2012 fand in Berlin der medien impuls „Hybridfernsehen – Die mediale Sythese“ statt.
Bertram Gugel begeisterte mit seinem Vortrag zum Thema: Neue Nutzertypen, neue Inhalte, neue Formate.

Hier gibt es den Vortrag als PDF zum Download.

Seit 2005 schreibt Bertram Gugel in seinem Blog Digitaler Film über die Schnittstelle von TV, Film und Internet und die daraus entstehenden Herausforderungen, Chancen und Möglichkeiten. Im Speziellen beschäftigt er sich mit Videoangeboten im Internet sowie Trends und Entwicklungen der Online-Videoindustrie. Bertram Gugel hat Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Leipzig studiert und für Axel Springer und die Deutsche Telekom gearbeitet. Als unabhängiger Berater hilft er Firmen im Internet-TV und Online-Video-Umfeld bei der Produktkonzeption und Strategieentwicklung.

In den nächsten Tagen folgt an dieser Stelle der Vortrag von
Prof. Dr. Robert Strzebkowski:
Hybrid, interaktiv, vernetzt – das TV der vierten Generation

Bertram Gugel © FSF
Bertram Gugel © FSF

Über FSF

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) ist ein gemeinnütziger Verein privater Fernsehanbieter in Deutschland. Ziel der FSF ist es, einerseits durch eine Programmbegutachtung den Jugendschutzbelangen im Fernsehen gerecht zu werden und andererseits durch Publikationen, Veranstaltungen und medienpädagogische Aktivitäten den bewussteren Umgang mit dem Medium Fernsehen zu fördern. Seit April 1994 lassen die Vereinsmitglieder ihre Programme bei der FSF prüfen, seit August 2003 arbeitet die FSF als anerkannte Selbstkontrolle im Rahmen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV).

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *