DiCaprio: „Korrupte Systeme im ganzen Land“

Starbesetzter Scorsese-Film im deutschen Free-TV:
Departed – Unter Feinden am Freitag, 7. März 2014, 20.15 Uhr auf RTL II

Zwei junge Absolventen bewerben sich beim Massachusetts State Police. Colin Sullivan (Matt Damon) wird als Sergeant in einer Spezialeinheit zur Bekämpfung des organisierten Verbrechens eingestellt. Für Billy Costigan (Leonardo DiCaprio) reicht es dagegen nur zum Undercoveragent, er wird im organisierten Mafiaverbrechen rund um Frank Costello (Jack Nicholson) eingesetzt, um diesen endlich zu überführen. Costigan, der ins Gefängnis geht, um sein Gangsterimage glaubwürdig erscheinen zu lassen und einen guten Einstieg in Costellos Machenschaften zu bekommen, lernt in dieser Zeit die Häftlingsbetreuerin und Polizeipsychologin Madolyn Madden (Vera Farmiga) kennen. Beide kommen sich näher, obwohl Madolyn mit Sullivan liiert ist. Trotz der erfolgreichen Infiltrierung Billys in den Costigan-Clan gibt es Schwierigkeiten, dem Mafiaboss eine Straftat nachzuweisen. Langsam wird klar, dass es in der Bostoner Polizei ein Informationsleck geben muss. Die Geschichte entwickelt ihre volle Spannung auf der Suche nach dem jeweiligen Maulwurf.

Departed – Unter Feinden (2006) ist eine Neuverfilmung des chinesischen Thrillers Internal Affairs. Und kein geringerer als Brad Pitt – im Film ohne Rolle – sicherte sich die Filmrechte und betraute Drehbuchautor William Monahan mit der Ausarbeitung des Drehbuchs. Monahan will den Vorlagefilm nicht gesehen, sondern sich ausschließlich am Drehbuch von Internal Affairs orientiert haben.

Einen zentralen Anteil an der Authentizität des Mafiafilms trug der technische Berater Thomas B. Duffy bei. Duffy verbrachte einen wesentlichen Teil seiner 30-jährigen Karriere beim  Massachusetts State Police in der Spezialeinheit gegen das organisierte Verbrechen. „Wenn der Drehbuchautor den Krieg zwischen den ‚Staatsbullen‘ und den irischstämmigen Gangstern von Boston in den Mittelpunkt stellt, entspricht diese Darstellungsweise durchaus der Realität. Besonders in ‚Southie‘ (South Boston) hat die irische Mafia die Unterwelt der Stadt beherrscht, zumindest von den frühen 1970er-Jahren bis in die jüngste Zeit. Die Iren waren die Könige des organisierten Verbrechens.“, so Duffy. Während des Drehs befand DiCaprio: „Wir hatten immer deutlicher das Gefühl, dass es in der Geschichte um Amerika ganz allgemein geht, um korrupte Systeme in unserem gesamten Land.“ (Quelle Warnerbros.de)

Departed – Unter Feinden ist hochkarätig besetzt. Neben Matt Damon (Die Bourne Identität) und Leonardo DiCaprio (Catch Me If You Can) kann sich der Zuschauer auch an Hollywoodgrößen à la Jack Nicholson (Shining), Mark Wahlberg (Max Payne), Martin Sheen (Catch Me If You Can) und Alec Baldwin (Blue Jasmin) erfreuen. Im Jahr 2006 nahm Departed Platz 14 in der Kategorie der erfolgreichsten Kinofilme ein, weltweit spielte er 290 Millionen Dollar ein.

Regisseur Scorsese gewann mit dem Gangsterepos vier Oscars und erhielt selbst einen für die beste Regie. Jüngst machte Scorsese mit seinem neuen Film The Wolf of Wall Street groß von sich reden. Scorsese wurde auch für diesen Streifen in der Klasse Beste Regie für einen Oscar nominiert, die Trophäe ging allerdings an Alfonso Cuarón für seinen Film 12 Years a Slave. Und auch in den Dramen Shutter Island und Gangs of New York, bei denen Leonardo DiCaprio mit der Hauptrolle besetzt wurde, war Scorsese ausführender Regisseur und diese Epen jeweils ebenso zahlreich für Preise nominiert.

Die FSF prüfte die senderseitig gekürzte Fassung des Mafiathrillers und gab sie für eine Ausstrahlung im Hauptabendprogramm ab 20 Uhr frei, denn die actionreiche Milieuschilderung beinhaltet zwar eine Vielzahl brutaler Exekutionen, aber die Gewalt wird negativ und abstoßend inszeniert. Die Identifikationsfiguren setzen jedoch klare und eindeutige Kontrapunkte gegen die Seite der Verbrecher. Es wird eingeschätzt, dass ab 12-Jährige in der Lage sind, das Statement gegen Gewalt in der künstlerischen Inszenierung zu decodieren. Zur ausführlichen ProgrammInfo des Actiondramas Departed – Unter Feinden auf der FSF-Website geht es hier.

Bitte beachten Sie: Bei den Altersfreigaben handelt es sich nicht um pädagogische Empfehlungen, sondern um die Angabe der Altersstufe, für die ein Programm nach Einschätzung der Prüferinnen und Prüfer keine entwicklungsbeeinträchtigenden Wirkungsrisiken mehr bedeutet.

Mehr Informationen zur Programmprüfung erhalten Sie auf unserer Website. Dort veröffentlichen wir jede Woche neue ProgrammInfos zum aktuellen Fernsehprogramm. Auch diese Auswahl stellt keine Empfehlung dar, sondern zeigt einen Querschnitt der Programme, die den Prüfausschüssen der FSF von den Mitgliedssendern vorgelegt werden.

Über Sandra Marquardt

Sandra Marquardt hat 2010 ihr Magisterstudium in Filmwissenschaft und Publizistisk- und Kommunikationswissenschaft an der FU Berlin abgeschlossen. Seit 2011 arbeitet sie als Onlineredakteurin bei der FSF.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *