Onlinebefragung zum Thema „Fernsehen“ geht weiter!

Hallo und willkommen zum Fragebogen Reality-TV!

Im Auftrag der FSF – der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen–, die Altersfreigaben für Fernsehsendungen vergibt und für die Programmüberprüfung der privaten Sender zuständig ist, möchten wir herausfinden, ob oder wie oft Du Sendungen wie Berlin – Tag & Nacht, oder Familien im Brennpunkt schaust und wie Du dieses sogenannte „Reality-TV“ findest.
Auch wenn Du nicht genau weißt, was Reality-TV ist, kannst Du an der Umfrage teilnehmen. Alles, was Du wissen musst, wird erklärt. Wichtig ist nur, dass Du zwischen 8 und 18 Jahren alt bist.
Danke, dass Du Dir 10 Minuten Zeit nimmst, um unseren Fragebogen auszufüllen.
Die Befragung wird selbstverständlich anonym durchgeführt. Es kann also keine Verbindung zwischen Dir und Deinen Antworten hergestellt werden. Natürlich werden die Angaben vertraulich behandelt. Sie dienen ausschließlich Studienzwecken.
Falls Du Fragen zu unserer Umfrage haben solltest, kannst Du uns gerne erreichen unter: bergmanna@fsf.de

Und hier geht`s zum Fragebogen.

Unter allen vollständig ausgefüllten Fragebögen werden drei Cinestar-Gutscheine mit zwei Karten, Drinks und Snacks im Wert von je 25 Euro verlost.
Wenn Du an der Verlosung teilnehmen möchtest, kannst Du am Ende der Befragung Deine E-Mail-Adresse eintragen, die unabhängig vom Inhalt Deiner Antworten nur bei uns gespeichert und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben wird.

Wir danken Dir sehr für Deine Unterstützung!

Über FSF

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) ist ein gemeinnütziger Verein privater Fernsehanbieter in Deutschland. Ziel der FSF ist es, einerseits durch eine Programmbegutachtung den Jugendschutzbelangen im Fernsehen gerecht zu werden und andererseits durch Publikationen, Veranstaltungen und medienpädagogische Aktivitäten den bewussteren Umgang mit dem Medium Fernsehen zu fördern. Seit April 1994 lassen die Vereinsmitglieder ihre Programme bei der FSF prüfen, seit August 2003 arbeitet die FSF als anerkannte Selbstkontrolle im Rahmen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV).

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *