Medienpolitik kompakt September

Medienpolitisch relevante Themen des vergangenen Monats kompakt zusammengefasst
Unter anderem mit den Themen: Online-Plattformen legen der EU-Kommission Verhaltenskodex zum Kampf gegen „Fake-News“ vor *** Streaming-Anbieter wie Amazon oder Netflix sollen mehr europäische Produktionen zeigen *** Der Bundesgerichtshof entschied: Fernsehsender sind nicht für die YouTube-Verbreitung Dritter verantwortlich *** LPR Hessen lässt Studie zur Online-Werbekompetenz von Jugendlichen durchführen *** Ist RTL II noch Vollprogramm?
Weiterlesen ...

Medienpolitik kompakt Sommer 2018

Medienpolitisch relevante Themen der vergangenen Sommermonate kompakt zusammengefasst
Unter anderem mit den Themen: Eine von der EU-Kommission initiierte Gruppe hat Ende Juli 2018 einen selbstregulatorischen Verhaltenskodex-Entwurf zur Bekämpfung von Fake News erarbeitet *** Das Bundverfassungsgericht entschied in der Klage gegen das Finanzierungsmodell („Beitrag pro Wohnung“) der Öffentlichen-Rechtlichen: Der Rundfunkbeitrag ist im Wesentlichen verfassungsgemäß *** Netzpolitik soll eins der zentralen Themen der gegenwärtigen Legislaturperiode sein - die Kanzlerin beruft "Digitalrat" *** ProSiebenSat.1-Gruppe fordert finanzielle Förderungen für Inhalte – dies insbesondere für Informations- und Nachrichtensendungen.
Weiterlesen ...

Medienpolitik kompakt Mai

Medienpolitisch relevante Themen des vergangenen Monats kompakt zusammengefasst. Unter anderem zu den Themen: Aus VPRT wird VAUNET, 21. Rundfunkänderungsstaatsvertrag (RÄStV) am 25. Mai 2018 in Kraft getreten, “Meilenstein im technischen Jugendmedienschutz“ aus dem Hause der Nintendo Europe GmbH, Rechtsstreit um Sendelizenz – „Bild“ vs. Medienanstalt Berlin Brandenburg (mabb) sowie Öffentliche Konsultation zur Verbesserung der Bekämpfung illegaler Online-Inhalte. Weiterlesen ...

Medienpolitik kompakt April

Medienpolitisch relevante Themen des vergangenen Monats kompakt zusammengefasst. Unter anderem zu den Themen: Initiative „Verfolgen statt nur Löschen – Rechtsdurchsetzung im Internet“ zieht erste Bilanz; ZAK qualifiziert drei BILD-Livestreams als zulassungspflichtigen Rundfunk; Bundesregierung ruft „Kabinettsausschuss für Digitalisierung“ ins Leben; Synopse zur reformierten EU-DSGVO – vom Institut für Europäisches Medienrecht (EMR) zur Verfügung gestellt. Weiterlesen ...