Grünes Produzieren

Wie aus guten Vorsätzen für ressourcenschonende Produktionen mehr wird als nur Green Washing
Gerade wurden die Nominierungen der 93. Academy Awards bekanntgegeben für die Oscar-Verleihung am 25. April 2021. Aber das Thema Kino und Film bewegt ja immer, nicht nur zu Zeiten von Preisverleihungen. Vor dem Hintergrund des Klimaschutzes stellt sich immer mehr die Frage, wie nachhaltig, fair und grün deutsche Filmproduktionen sind bzw. wirklich sein können. Denn die Schlagwörter waren schon vor der Fridays For Future-Bewegung keine Fremdwörter in der Film- und TV-Produktion in Deutschland, aber wirklich umgesetzt wurde davon wenig. Das scheint sich Dank der gestiegenen Aufmerksamkeit für Umwelthemen und dem damit einhergehenden größeren Bewusstsein für eine faire und ressourcenschonende Film- und TV-Produktion nun zu ändern.
Weiterlesen ...

Insta-What?: Sinnfluencer

Postings, Filter, Likes und Stories – ein bisschen Selbstinszenierung hier, viele kreative Ideen dort und das alles umrahmt von ganz vielen Hashtags. Herzlich Willkommen in der bunten Welt von Instagram: das digitale Fotoalbum, das weltweit zu den beliebtesten Social-Media-Diensten gehört. Doch wer und was zeigt sich eigentlich auf der Plattform, die allein in Deutschland 15 Millionen Nutzerinnen und Nutzer zählt? Welche Trends lassen die Likes- und Kommentarfunktionen heiß laufen, welche Themen werden wie ausgehandelt? Und was macht Instagram mit uns? In unserer neuen Blogreihe Insta-What? wollen wir den vielfältigen und facettenreichen „Insta-Kosmos“ ein wenig genauer unter die Lupe nehmen. Im zweiten Text unserer Beitragsreihe stellt uns Eva Lütticke die Anliegen der Sinnfluencer vor. Weiterlesen ...

How to: nachhaltig und umweltbewusst durch den Studentenalltag

Aufs Budget achten oder das Richtige für die Umwelt tun? Sarah macht’s vor – und wir machen es Schritt für Schritt nach.
Datenschutz, Nachhaltigkeit, Fleischkonsum, Minimalismus, Ästhetik und Meditation – subsumieren lassen sich diese Schlagwörter unter dem Begriff Bewusstsein. Und genau zu diesem Thema waren im Wintersemester 2018/19 wieder zahlreiche Hallenser Studierende aufgerufen, im Seminar Schreiben für die Medien – geleitet von Prof. Joachim von Gottberg an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg – ihren Gedanken freien Lauf zu lassen und diese anschließend in Textform „zu gießen“. Entstanden sind eine Vielzahl an vielseitigen Texten zum Thema. Sechs davon veröffentlichen wir nun jede Woche im FSF-Blog. In diesem Beitrag der Textreihe stellt Karoline Jakob das Thema Umweltbewusstsein in den Fokus.
Weiterlesen ...

Der Spagat zwischen Masse und Klasse: Wie viel Fleischkonsum gut für den Menschen ist

Ohne Gemüse, Kartoffeln oder Pilze kommt die alltägliche warme Mahlzeit schon einmal aus, aber auch ohne tierische Erzeugnisse?
Datenschutz, Nachhaltigkeit, Fleischkonsum, Minimalismus, Ästhetik und Meditation – subsumieren lassen sich diese Schlagwörter unter dem Begriff Bewusstsein. Und genau zu diesem Thema waren im Wintersemester 2018/19 wieder zahlreiche Hallenser Studierende aufgerufen, im Seminar Schreiben für die Medien – geleitet von Prof. Joachim von Gottberg an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg – ihren Gedanken freien Lauf zu lassen und diese anschließend in Textform „zu gießen“. Entstanden sind eine Vielzahl an vielseitigen Texten zum Thema. Sechs davon veröffentlichen wir nun jede Woche im FSF-Blog. In unserem zweiten Beitrag der Textreihe stellt Nico Wolfsteller mal seinen täglichen Fleischkonsum in Frage.
Weiterlesen ...