Spartacus – War Of the Damned

Das Ende naht: Seit dem 24. April zeigt RTL Crime in der Deutschlandpremiere, immer Mittwochs 20:15 Uhr, die dritte Staffel von "Spartacus". Heute Abend wird mit "Blood Brothers" das Halbinale der dritten Staffel "War of Damned" erreicht. Die letzten 10 Folgen stellen das epische Finale der Action- und Martial-Arts-Serie dar. Spartacus – War Of the Damned nimmt die Handlung dort auf, wo sie vor einem Jahr in der Vorgängerstaffel Spartacus – Vengeancen endete: Spartacus‘ größter Feind Gaius Claudius Glaber ist tot und die von dem Revolutionsführer Spartacus angeführte Rebellenarmee wächst beständig an befreiten Sklaven, die bereit sind die mächtigste Armeen Roms herauszufordern und die römische Republik zu Fall zu bringen... Weiterlesen ...

Und was schauen Sie, Frau Mikat?

Sieben Fragen an Claudia Mikat, seit 2001 Leiterin der FSF-Programmprüfung und hauptamtliche Vorsitzende in den Prüfausschüssen. Sie studierte Erziehungswissenschaften/Freizeit- und Medienpädagogik an der Universität Göttingen und arbeitete als freiberufliche Medienpädagogin, Dozentin und in der Erwachsenenbildung. Von 1994 bis 2001 leitete sie die Geschäftsstelle der FSF. Weiterlesen ...

Blut und Büro

Die Kehle wird aufgeschlitzt, das Blut schießt wie eine Fontäne heraus. Dort fliegt ein Kopf, hier quillt Gedärm, links und rechts fallen abgeschlagene Extremitäten in den Sand. Gerne in Zeitlupe und mit Rockpop-Soundtrack. Das ist „Spartacus“, eine Gladiatorenserie, die viel Unmut auslöst. Ist das nicht schon Gewaltpornografie? Gewaltverherrlichung? Wird hier ein menschenverachtendes Gewaltmaß zelebriert? Was hat dieses telegen-aufgemotzte Sterben mit dem realen Sterben zu tun? Weiterlesen ...