Von allen guten Geistern verlassen …

„Lost Places“ und die rechtliche Lage
In Zeiten, in denen der freie Ausgang aus Sicherheitsgründen beschränkt ist, kann einen schon mal das Fernweh plagen. Gerade bei unausgelasteten Jugendlichen wächst womöglich der Drang rauszugehen und neue, spannende Orte zu erkunden. Das man sich dabei ungewollt auf illegale Wege begeben kann, ist allerdings nicht erst seit Corona ein Phänomen. „Lost Places“ ist das Stichwort und deren rechtliche Grauzonen das Diskursthema im folgenden Beitrag.
Weiterlesen ...

„Make jokes, not war!“ – #ww3

Nur Galgenhumor der "Generation Z" oder ernst zu nehmende Ängste?
Witze über einen potenziell bevorstehenden Weltkrieg fluten die sozialen Netzwerke, verbreiten Angst und Fehlinformationen – klingt nach reichlich Empörung und Stoff für Diskussionen. Unter dem Hashtag „ww3“ kursieren derzeit unzählbar viele, humoristische Beiträge, in denen Jugendliche ihre Angst vor weiterer politischer Eskalation zwischen den USA und dem Iran ausdrücken. Welch ein Diskurs dieser Trend auslöste und welches Potenzial möglicherweise dahinter steckt, lesen Sie im folgenden Beitrag.
Weiterlesen ...

Die Trinität der Watchmen – ein wiederkehrendes „Fan-omen“

„Hier wird es heute keine Selbstjustiz geben, vertraut auf das Gesetz.“
Maskierung, Selbstjustiz und Illegalität – dies sind nur einige Schlagworte, die man mit Watchmen in Verbindung bringt. Nachdem der Kult-Comic bereits 2009 in einem Spielfilm adaptiert wurde, kommen die Antihelden nun auch im Serienformat. Das ambitionierte Projekt des Lost-Machers Damon Lindelof muss sich nun seinem Erbe würdig erweisen. Ob es gelingt, wie wichtig Vorwissen ist, und warum gerade das Bild des Antihelden nicht an Aktualität verliert, lesen Sie im folgenden Beitrag.
Weiterlesen ...

Winnie Whoo?

Kinder- und Jugendmedienschutz als Vorwand für Zensur
Auch im Jahr 2019 konnte man sich wieder über die eine oder andere Zensurmaßnahme ärgern, welche nicht selten unter dem Deckmantel des Jugendschutzes liefen. Doch spätestens, wenn offensichtlich unproblematische Kinder- und Jugendmedien Opfer der staatlichen Zensur werden, wird dieser Vorwand unglaubwürdig. Eine Bestandsaufnahme aktueller Berichte zum Thema und Überlegungen zur Distanzierung von Zensur und Jugendmedienschutz lesen Sie hier.
Weiterlesen ...

Konfettireiches Kinderkino

Das KUKI Filmfestival 2019
Das KUKI Filmfestival – eine Veranstaltung, die nicht deutlicher an Kinder gerichtet sein könnte. Bereits bei der Eröffnung im Filmtheater am Friedrichshain wird man von Luftballons, Konfetti und dem Duft frischen Popcorns willkommen geheißen. Doch es bleibt nicht bei dieser zunächst recht oberflächlichen Kindershow. Welche wichtigen Botschaften das KUKI seinem Publikum vermittelt und warum es auch aus Sicht des Jugendmedienschutzes interessant ist, erläutert Janina Pickel.
Weiterlesen ...