Comic Green Arrow als Serie verfilmt

Oliver Queen played by Stephen Amell in Arrow (c) VOX/Warner Bros. International Television
Oliver Queen played by Stephen Amell in Arrow (c) VOX/Warner Bros. International Television

Vor seinem Verschwinden für lange fünf Jahre lebte der Milliardärssohn Oliver Queen ein ausschweifendes Partyleben. Während eines Yachtausflugs mit seinem Vater kentert das Boot bei einem Sturm. Als einziger Überlebender verbringt Oliver nun fünf Jahre auf einer einsamen Insel. In dieser Zeit durchlebt er aufgrund mehrerer Vorkommnisse eine Wandlung. Zurück in seiner Heimatstadt Starling City wird er als erfolgreicher Schiffsbrüchiger gefeiert. Fortan passieren allerdings seltsame Dinge, die mit dem verlorenen Heimkehrer in Verbindung zu stehen scheinen, deren Aufklärung allerdings immer in die Verantwortungsbereiche der Polizei gehören. Die plötzlich vermehrt auftretenden Überfälle auf meist nicht mit legalen Mitteln reich gewordenen Geschäftsleuten beinhalten oft mehrere Todesopfer. Dabei wird jeweils ein Mann mit Pfeil (engl: arrow) und Bogen sowie einem grünen Kapuzenpullover – ein moderner Robin Hood – gesichtet, der allzeit vor der Polizei flüchten kann. Hinter diesen ungewöhnlichen Geschehnissen steckt der geläuterte Oliver, der nun die Armen und Ehrlichen rächt und versucht, wieder gut zu machen, was auch seine Familie an Leid und Missstand verursachte.

Arrow, die Heldensaga mit einem Hero ohne Superkräfte, entstand auf Basis der erfolgreichen DC-Comicreihe Green Arrow. Der charismatische Superheld Oliver Queen wird gespielt von Stephen Amell. Einigen könnte der kanadische Strahlemann aus der Serie Private Practice (Nebenrolle in Staffel 5) oder dem Film Closing the Ring (2007) neben Shirley MacLaine und Mischa Barton (O. C. California) bekannt sein. Auch hatte er zahlreiche Gastauftritte in weiteren erfolgreichen Serien wie The Vampire Diaries, 90210, CSI: Miami oder New Girl.

Oliver Queen alias Arrow played by Stephen Amell in Arrow (c) VOX/Warner Bros. International Television
Oliver Queen alias Arrow played by Stephen Amell in Arrow (c) VOX/Warner Bros. International Television

VOX präsentiert die 23 Episoden starke erste Staffel der Comic-Adaption als Deutschlandpremiere ab dem 16. September immer montags um 20.15 Uhr und verbannt damit CSI: NY auf einen späteren Sendeplatz um 22.10 Uhr. Die zweite Staffel wird ab 9. Oktober 2013 in den USA auf dem kleinen Sender The CW anlaufen.

Die nicht von der FSK geprüfte Serie wurde von der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen für eine Ausstrahlung im Hauptabendprogramm (ab 20 Uhr), für Zuschauer ab 12 Jahren freigegeben. In den USA dagegen wurde die Serie im Fernsehen für ab 14-Jährige und in Südkorea sogar erst für Jugendliche ab 15 Jahren zugelassen. (Quelle: imdb) Die Verantwortlichen des Niederländischen Instituts für die Klassifizierung audiovisueller Medien halten eine Altersfreigabe für Zuschauer ab 12 Jahren für angebracht, ebenso The British Board of Filmclassification (Großbritannien), die jedoch vereinzelte Episoden auch erst für ab 15-Jährige als ratsam erachten.

Die FSF prüfte mehrere Episoden der ersten Staffel. Zur ProgrammInfo der Serie Arrow auf der FSF-Website geht es hier.

Bitte beachten Sie: Bei den Altersfreigaben handelt es sich nicht um pädagogische Empfehlungen, sondern um die Angabe der Altersstufe, für die ein Programm nach Einschätzung der Prüferinnen und Prüfer keine entwicklungsbeeinträchtigenden Wirkungsrisiken mehr bedeutet.

Mehr Informationen zur Programmprüfung erhalten Sie auf unserer Website. Dort veröffentlichen wir jede Woche neue ProgrammInfos zum aktuellen Fernsehprogramm. Auch diese Auswahl stellt keine Empfehlung dar, sondern zeigt einen Querschnitt der Programme, die den Prüfausschüssen der FSF von den Mitgliedssendern vorgelegt werden.

Über Sandra Marquardt

Sandra Marquardt hat 2010 ihr Magisterstudium in Filmwissenschaft und Publizistisk- und Kommunikationswissenschaft an der FU Berlin abgeschlossen. Seit 2011 arbeitet sie als Onlineredakteurin bei der FSF.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *