Unfassbar nice!?

Tabubrüche im Battle-Rap und Jugendschutzaspekte
Im Gangsta- oder Battle-Rap stilisieren sich viele Künstler selbst zu zentralen Helden des genretypischen Narrativs: Sie sind die Underdogs, die am Rande der Gesellschaft Lebenden, die es „nach oben“ geschafft haben und es nun „allen zeigen“ können. Die Abrechnung mit Zweiflern, Neidern oder Konkurrenten funktioniert meist über eine vulgäre, sexualbezogene Sprache. Der gesellschaftliche Aufstieg gelingt über den Erfolg als Künstler und/oder als Gangster, wobei häufig Assoziationen zu Drogenhandel und Gewaltkriminalität hergestellt werden.
Weiterlesen ...

Digitalisierungsbericht Video 2018

Den Digitalisierungsberichts der medienanstalten gibt es in diesem Jahr schon zum 14. Mal. Erstmalig erhalten die Themen Video und Audio jeweils einen eigenständigen Bericht, um den spannenden Entwicklungen zur Entlinearisierung des Bewegtbildkonsums ausreichend Raum zu geben und die neuesten Trends im linearen und nichtlinearen Bewegtbildmarkt vorzustellen. Elisa Hoth war bei der Präsentation des diesjährigen Digitalisierungsberichts Video 2018 vor Ort und berichtet über die vorgestellten Zahlen aus dem #Digibericht18 sowie über die Keynotes und die sich anschließende Podiusmdiskussion.
Weiterlesen ...

Medienpolitik kompakt Sommer 2018

Medienpolitisch relevante Themen der vergangenen Sommermonate kompakt zusammengefasst
Unter anderem mit den Themen: Eine von der EU-Kommission initiierte Gruppe hat Ende Juli 2018 einen selbstregulatorischen Verhaltenskodex-Entwurf zur Bekämpfung von Fake News erarbeitet *** Das Bundverfassungsgericht entschied in der Klage gegen das Finanzierungsmodell („Beitrag pro Wohnung“) der Öffentlichen-Rechtlichen: Der Rundfunkbeitrag ist im Wesentlichen verfassungsgemäß *** Netzpolitik soll eins der zentralen Themen der gegenwärtigen Legislaturperiode sein - die Kanzlerin beruft "Digitalrat" *** ProSiebenSat.1-Gruppe fordert finanzielle Förderungen für Inhalte – dies insbesondere für Informations- und Nachrichtensendungen.
Weiterlesen ...

Einfacher kann Datenschutz nicht sein!

Welche Risiken bergen die Sozialen Medien für Kinder und Jugendliche?
Datenweitergabe, öffentliche Profileinstellungen oder ungebetene Direct Messages – wie hoch die Risiken bei der Nutzung Sozialer Netzwerke sind, lässt sich jetzt ganz einfach mit dem kompass-social.media ermitteln. Das Angebot von jugendschutz.net vergleicht die großen Player, Instagram, Facebook, Twitter, YouTube, Snapchat sowie tumblr. Dabei schafft kompass-social.media mit einem einfachen Ampelsystem und drei Überkategorien – Einstellungen, Meldesystem, Datenschutz - eine gute Übersicht.
Weiterlesen ...

Medienpolitik kompakt Mai

Medienpolitisch relevante Themen des vergangenen Monats kompakt zusammengefasst. Unter anderem zu den Themen: Aus VPRT wird VAUNET, 21. Rundfunkänderungsstaatsvertrag (RÄStV) am 25. Mai 2018 in Kraft getreten, “Meilenstein im technischen Jugendmedienschutz“ aus dem Hause der Nintendo Europe GmbH, Rechtsstreit um Sendelizenz – „Bild“ vs. Medienanstalt Berlin Brandenburg (mabb) sowie Öffentliche Konsultation zur Verbesserung der Bekämpfung illegaler Online-Inhalte. Weiterlesen ...