Das Joshua-Profil96 Hours im digitalen Zeitalter

© sh/fsf
© sh/fsf
Max Rhode ist erfolgloser Schriftsteller und gesetzestreu – also nicht unbedingt Material für einen packenden Thriller. Das ändert sich, als sich das Leben des Protagonisten plötzlich auf den Kopf stellt. RTL zeigt am Karfreitag zur Primetime Das Joshua-Profil, einen Thriller basierend auf den gleichnamigen Roman von Sebastian Fitzek. Vorher lag er uns zur Programmprüfung vor.    Weiterlesen...

29. März 2018 von Tabea Henning
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Hilflose Eltern – hilflose Regulierung? Jugendmedienschutz im Praxischeck

medien impuls "Hilflose Eltern – hilflose Regulierung? Jugendmedienschutz im Praxischeck" © patrick - Fotolia / FSF
© patrick - Fotolia / FSF
medien impuls - eine Veranstaltungsreihe von Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) und Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia Diensteanbieter (FSM) - am 17. April 2018 in Berlin Die von der FSM Ende 2017 veröffentlichte Studie Jugendmedienschutzindex – Umgang mit onlinebezogenen Risiken hat Eltern und Kinder über ihre Sorgen bei der Internetnutzung, ihre Maßnahmen zum Schutz vor negativen Erlebnissen und ihre Einstellungen zum Jugendmedienschutz befragt. Auf dieser soliden empirischen Grundlage wurden Stärken und Schwächen der derzeitigen medienpolitischen Regelungen für den Jugendmedienschutz sowie der verfügbaren medienpädagogischen Unterstützungsangebote erkennbar.    Weiterlesen...

27. März 2018 von Camilla Graubner
Kategorien: medien impuls Schlagwörter: , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Des Mordens überdrüssig: Barry

Barry | ab 25.03.2018 bei Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand abrufbar, Ausstrahlung ab 8. Mai, 23 Uhr bei Sky Atlantic HD © [2018] Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc. / Sky
© [2018] Home Box Office, Inc. All rights reserved. / Sky
Der ehemalige US Marine Barry Berkman sollte eigentlich mitten im „gefeierten“ Leben eines Soldaten stehen. Tatsächlich steht er aber in einem Hotelzimmer und auf dem Bett liegt ein toter Mann, den er im Schlaf mit einem Kopfschuss erledigte. Dem sonst so rasanten Leben eines Auftragsmörders, das wir aus Hollywood kennen, wird der überzogene Actionteil entnommen und übrig bleibt das eintönige und routinierte Leben des Barry Berkman. Die Serie Barry lief heute Nacht parallel zur US-Ausstrahlung in der Originalfassung auf Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand für den Abruf an. Ab dem 8. Mai sind die acht Episoden auch linear und synchronisiert immer dienstags um 23.00 Uhr auf Sky Atlantic HD zu sehen.    Weiterlesen...

26. März 2018 von Tabea Henning
Kategorien: Neues aus der Programmprüfung Schlagwörter: , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

FSF-Tätigkeitsbericht 2017

Tätigkeitsbericht FSF 2017
© FSF
Welche Sendungen wurden 2017 geprüft, welche Altersfreigaben besonders häufig vergeben? An welchen medienpädagogischen Projekten wirkte die FSF mit und welche Beiträge kamen im Blog besonders gut an? Dies und mehr enthüllt der Tätigkeitsbericht der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF).    Weiterlesen...

23. März 2018 von Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen
Kategorien: Jugendschutz, Kurz notiert Schlagwörter: , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Bots

© phonlamaiphoto - Fotolia.com
© phonlamaiphoto - Fotolia.com
Der Begriff „Bot“ ist eine Verkürzung von „Robot“. Er stammt vom tschechischen Künstler Josef Čapek, dessen Bruder Karel ihn erstmals 1920 im Theaterstück R.U.R. – Rossums Universal Robots verwendet hat. Varianten des Wortes im slawischen Sprachraum bedeuten „Arbeit“ oder „Zwangsarbeit“. In Karel Čapeks Drama sind Roboter künstliche Menschen, die der Menschheit eigentlich die Arbeit abnehmen sollen, sie letztendlich aber vernichten. Begriffliche Ausdifferenzierung sorgte später dafür, dass wir heute zwischen Androiden (Robotern, die äußerlich Menschen exakt gleichen), humanoiden Robotern (menschenähnlich) und anderen unterscheiden.    Weiterlesen...

21. März 2018 von Gerd Hallenberger
Kategorien: Medienlexikon Schlagwörter: , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

Nachrichten verstehen und selbst erstellen

MedienInDieSchule_Nachrichten_1
© Medien in die Schule
Das Stichwort Fake News spukt nun schon seit einigen Monaten durch nahezu alle gesellschaftlichen Themen und wurde wegen seiner Präsenz 2017 sogar als „Pluralwort“ in den Duden aufgenommen. Spätestens seit der Thematisierung der damit einhergehenden Gefahren von Falschinformationen wurde die Gesellschaft darauf aufmerksam gemacht, dass Nachrichten nicht unbedingt ein Abbild der Wirklichkeit darstellen müssen. Dies zu verstehen und zu erfahren, wie Nachrichten gemacht werden, sind wichtige Bausteine für Kinder und Jugendliche beim Erlernen von Medienkompetenz. Das Material Nachrichten verstehen und selbst erstellen ist eines von insgesamt mittlerweile sieben Unterrichtseinheiten des Projekts Medien in die Schule, das wir im Rahmen einer Textreihe im Blog vorstellen.    Weiterlesen...

16. März 2018 von Greta Drefs
Kategorien: Medienpädagogik Schlagwörter: , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

#goals – Propagierte Ideale im Netz

Screenshot Instagram Alexis Ren, Beitragsreihe FSF #GOALS – PROPAGIERTE IDEALE IM NETZ
Screenshot Instagram Alexis Ren
Schlanker, erfolgreicher, besser. Social Networks und die Folgen des ständigen Vergleichens für jugendliche Nutzer – wer könnte zu diesem Thema besser schreiben, als ambitionierte Jungautoren!? Das dachten sich auch Prof. Joachim von Gottberg und Barbara Weinert (Chefredakteur und Redakteurin tv diskurs), die im Wintersemester 2017/18 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Studiengang „Medien- und Kommunikationswissenschaft“ gemeinsam das Seminar „Schreiben für die Medien“ leiteten. Die Studierenden schrieben tolle und äußerst vielseitige Texte zum Thema. Ein paar davon wollen wir in den kommenden Wochen im FSF-Blog veröffentlichen. Heute nun der zweite Teil unserer Beitragsreihe, mit einem Text zum Thema von Stefanie Barth. Die US-Amerikanerin Alexis Ren ist 20 Jahre alt. Elf Millionen Menschen folgen ihr auf Instagram. Perfekt und lasziv inszeniert sie in täglichen Posts ihren halbnackten Körper auf der Online-Fotoplattform und erntet dafür tausende Likes.    Weiterlesen...

13. März 2018 von Stefanie Barth
Kategorien: Digitale Welt Schlagwörter: , , , , , , , , Schreiben Sie einen Kommentar

← Ältere Artikel

Neuere Artikel →