Künstliche Intelligenz. Was kann sie wirklich?

Dass der Mensch selbst zum Schöpfer eines intelligenten Wesens werden könnte, beschäftigt die Literatur schon länger. 1927 tauchte der erste humanoide Roboter in Fritz Langs Metropolis auf, in Stanley Kubricks 2001: Odyssee im Weltraum übernimmt der Computer das Kommando über ein Raumschiff und tötet den Rest der Mannschaft. Was damals wie Science-Fiction aussah, erobert allmählich unsere Lebensrealität. Der Internetpionier Ray Kurzweil prognostiziert, die künstliche Intelligenz (KI) könnte in exponentieller Geschwindigkeit alle menschlichen Probleme lösen und vielleicht sogar die Sterblichkeit aufhalten. Was aber kann künstliche Intelligenz wirklich? Dieser Frage geht tv diskurs in Ausgabe 90 als Schwerpunktthema nach. Weiterlesen ...

medien impuls zur Künstlichen Intelligenz

Bei Künstlicher Intelligenz denke ich sofort an HAL, David und Ava. Sie sind artifizielle Intelligenzen in den Filmen von Stanley Kubrick, Steven Spielberg und Alex Garland – und ich habe mich vor und mit ihnen gefürchtet, getrauert und gelitten. Jedoch weiß ich nun durch den medien impuls am 30. Mai 2016 zum Thema "Künstliche Intelligenz – Werkzeug des Menschen oder Menschen als Werkzeug", dass ich einen zwar weit verbreiteten, aber grundlegenden Fehler gemacht habe: Künstliche Intelligenz (KI) und Robotik müssen unterschieden werden. Grundsätzlich ist KI nämlich das Lernen von Maschinen, mit einer Datenmenge auf unterschiedliche Weise umzugehen. Auf dem medien impuls wurden die Grundlagen und Verwendungsmöglichkeiten der KI im Jugendmedienschutz sowie ethische Grundlagen vorgestellt und diskutiert. Weiterlesen ...

Save the date: medien impuls am 30. Mai 2016

Die Veranstaltungsreihe von FSF und FSM. Am 30. Mai findet der nächste medien impuls mit dem Titel Künstliche Intelligenz – Werkzeug des Menschen oder Menschen als Werkzeugstatt. Informationen zu den Referenten, zur Anmeldung und das Programm als PDF können ab sofort auf unserer Website abgerufen werden. Auf dieser finden Sie stets den aktualisierten Stand zur Veranstaltung. Weiterlesen ...

Faszination oder Fluch? Robot-Trendsetterinnen …

Die App Instagram ist nicht nur zum Fotos angucken, liken, kommentieren oder Anderen folgen gut, auch lässt sich mit ihr Geld verdienen. Erfolgreiche Social-Media-Influencende bauen mittels ihrer hohen Reichweite eine gewisse Meinungsführerschaft auf und bringen so die von ihnen vorgestellten Marken und Produkte ins Gespräch und im besten Fall „unter die Follower“. Mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) etabliert sich seit einiger Zeit vermehrt eine ernstzunehmende Konkurrenz, die den realen „Insta-Stars“ in nichts nachsteht: Robot-Influencer... Weiterlesen ...

Medienpolitik kompakt: November 2019

Medienpolitisch relevante Themen des Monats November 2019 kompakt zusammengefasst
Unter anderem mit: „Propaganda wirkt besser als Zensur“ - Report Freedom of the Net 2019 *** Content-Moderation TikTok *** Amnesty International und die Bedrohung der Grund- und Menschenrechte durch Facebook und Google *** Happy Birthday Kinderrechte! *** Bundesverband KI fordert Schulfach "Digitale Bildung" *** Die fehlende Definition von Werbung im Netz *** Pornowebseiten mit fehlender Altersprüfung ein Dorn im Auge der Medienanstalten NRW.
Weiterlesen ...